Frisch gedruckt: Dr. Who Adipose

Ich hatte für nicht ganz billiges Geld die Adipose Figur aus der Fernsehserie Dr. Who für meine Frau gekauft. Nach 6 Monaten im Regal stehen ist diese zunehmend in sich zusammen gesackt – also die Figur, nicht die Frau – weil sich der Kunststoff aufgelöst hatte. Da war ich dann schon etwas angefressen. Meiner Meinung ist das dann doch irgendwie Abzocke. Aber als 3D Drucker / Scanner Besitzer hat man ja Möglichkeiten..

Weiterlesen »

Netzfund: Heizbett für den Dremel 3D20

Bei Filafarm.de gibt es ein komplettes Kit als Komplettlösung, um beim Dremel IdeaBuilder 3D20 ein beheiztes Druckbett nachzurüsten. Der Preis ist mit 249,- Euro allerdings schon auch etwas happig, aber schaut mal hier: Heizbett für Dremel IdeaBuilder 3D20.

Ich komme mit Buildtak auf dem unbeheizten Bett des Dremels soweit eigentlich ganz gut klar. Klar reizt mich das Druckbett trotzdem, aber 1/3 des aktuellen Strassenpreises für den Dremel nochmal oben drauf – ohne es zuvor gesehen oder ein Testbericht dazu gelesen zu haben?

Verbatim PLA? Nee, danke!

verbatim_2

So abartig starkes Warping habe ich bei PLA noch nie gesehen! Der Drucker (mein UM2+) druckte zuvor mit meinem Lieblings PLA den selben Test mit 100% identischen Settings mit absolut 0 Warping und bei Verbatim kommt das raus? Leider kann ichs nimmer zurück schicken, aber die Rolle geht komplett in die Mülltonne..

Verbatim PLA? Kauf ich nie wieder!

(PS: die leere Rolle Verbatim „1kg“ wiegt 222g)

Seit ich den Ultimaker 2+ besitze drucke ich immer aufs nackte Glasbett bei 60°C Betttemperatur, das hat bisher immer funktioniert. Ob mit Colorfabb, dem Ultimaker PLA, Innofill, Extruder, eSun oder DasFilament – immer einwandfrei. Mit Verbatim kommt sowas bei rum.

Colorfabb XT & Dremel = keine Chance

Manche Sachen, die von vorne rein aussichtslos erscheinen..
…sind es am Ende auch:

Nozzle von unten mit einem "Bollen" XT

Nozzle von unten mit einem „Bollen“ XT

Es war eigentlich klar, dass das nix wird:

  • 240-270°C Drucktemperatur empfohlen, der Dremel kann nur maximal 230°C.
  • Heizbett mit 70°C empfohlen, der Dremel hat kein Heizbett, auf kaltem Buildtak gabs exakt Null Haftung.
1 2 3 4 5