Toshiba FlashAir: Auto Upload zum Drucker via WebDAV

Noch bequemer als das Upload Formular des eingebauten Webservers in der FlashAir W-03 Karte ist der Zugang via WebDAV. Wie man den einrichtet, steht hier.

Ich gehe davon aus, dass Eure Toshiba FlashAir Karte bereits wie hier beschrieben konfiguriert ist: Toshiba FlashAir mach Drucker WLAN fähig.

Neu ist eigentlich nur diese eine Zeile:

WEBDAV=2

mögliche Werte sind:
0 = WebDAV deaktiviert
1 = nur Lesen
2 = Lesen & Schreiben.

Aktuelle Konfig mit aktiviertem WebDAV

Aktuelle Konfig mit aktiviertem WebDAV

Nun kann man sich im Datei Explorer von Windows zu der Karte verbinden:

FlashAir als Netzlaufwerk mappen

FlashAir als Netzlaufwerk mappen

Im 2. Schritt wählen wir nun einen Laufwerksbuchstaben aus, der verwendet werden soll und tragen die IP Adresse der FlashAir Karte ein, bei mir ist das 192.168.0.55 als Beispiel. die zwei \\ am Anfang sind wichtig, nicht vergessen. Dann auf Fertigstellen.

IP Adresse der FlashAir angeben

IP Adresse der FlashAir angeben

Nun sollte das Laufwerk (hier Z:) im Explorer angezeigt werden und voll nutzbar sein. webdav

Wenn wir nun im Slicer dieses Laufwerk als Speicher Ziel werden, wird automatisch die fertige .gCode Datei zum Drucker übertragen und wir brauchen das Upload Formular gar nimmer. Einfacher geht’s fast nimmer.

Achtung: schickt keine neuen Dateien an den Drucker während er noch druckt. Das hat bei mir nun schon ein paar mal zum Abbruch des laufenden Druckjobs geführt.

9 Kommentare

  • Habe meine 03er Karte gerade bekommen. Leider sieht die Config da ganz anders aus 🙁

    CIPATH=/DCIM/100__TSB/FA000001.JPG
    APPMODE=4
    APPNETWORKKEY=********
    VERSION=FA9CAW3AW3.00.02
    CID=02544d535731625740d70c727900001
    PRODUCT=FlashAir
    VENDOR=TOSHIBA

    Kann ich die entsprechenden Zeilen einfach hinzufügen?

    • Werner, sorry für die ewig späte Antwort, bin die letzte Woche nicht dazu gekommen, die Filter nach False Positives zu checken. 🙁 Du kannst fehlende Zeilen eifach ergänzen, ja.

  • Danke für die Anleitung.
    Funktioniert bei Windows problemlos! 🙂

    Jedoch arbeite ich eigentlich mit Mac und wenn ich dort unter „mit Server verbinden“ die IP-Adresse eingebe kommt eine Fehlermeldung.

    Kann mir jemand weiterhelfen was genau eingegeben werden muss?
    Danke
    LG

    • Ich kenn mich mit den Macs leider gar nicht aus, aber WebDAV is ja eigentlich Betriebssystem unabhängig. Da muss es auch ne Lösung geben..

  • Hallo,
    Super Tip mit dem Webdav Parameter. Ich hab heute meine Karte bekommen und bin schon verzweifelt das ich nix drauf schreiben konnte.

  • GuterRatistteuer

    Vielen Dank für die Anleitung, fand ich sehr hilfreich. Das ist die Hauptaussage des Kommentars, das Folgende nur als Ergänzung:

    – Der Link zur WebDav-Anleitung funktioniert in der FlashAir-Wlan-Aleitung nicht. Über die Suche habe ich ihn gefunden.

    – Im Impressum wird besonders darauf hingewiesen: „Es wird nicht geschäftsmäßig betrieben. Es keine Absichten Gewinn zu erzielen.“ Nicht gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon werden aber verwendet (http://www.amazon.de/dp/B00UV8V0IC/ref=nosim?tag=drucktipps3d-21). Nicht, dass das wegen der Peanuts mal Ärger gibt. 😉

    • Moin,

      Link ist korrigiert. Impressum muss eh für diese Site neu gemacht werden. Geplant ist es, externe Links entsprechend zu kennzeichnen und per Icon zu unterscheiden.

      Danke fürs vorbei schauen und die Verbvesserungsvorschläge!

  • Funzt, danke!
    🙂

    • Fein! Ich find das extrem bequem so. (Ein bissl nervig ist die Meldung, die mein Win10 ausspuckt, wenn der Drucker aus ist)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.