Neue Version des Creality CR10 aufgetaucht: CR10s

Creality / Ender bietet in seinem AliExpress Store inzwischen eine aktualisierte Version des CR-10 an. Nennt sich Crealtiy CR10s und hat: 2 angetriebene Z-Achsspindeln und ein Filament Sensor.. Bilder nach dem Klick auf

Link zum AliExpress Shop: https://www.aliexpress.com/store/3033013

Foto neues Board:

Hier das CR10S Board mit korrekte Pinbelegung und Anschlußkennzeichnung (thx Michael!)

Pinbelegung CR-10S mit Sensoranschluss

Hinfällige Zusatzinfos:

Andere Boardvariante, unklar ob und wo die tatsächlich verwendet wird:

Foto altes Board:

 

49 Kommentare

  • Das neues Board vom Upgrade-KIT CR-10S hat ebenfalls eine ISP-Schnittstelle. Nachdem man in allen möglichen Foren keine Auskunft bekommt, hab ich es selber ausprobiert.
    Ich habe mir einen Diamex ISP USB Programmer für ALL AVR besorgt, und mit Atmel Studio 7 ausgelesen. Man kann es auslesen ohne dass das Board am Strom hängt, das klappte gut. Mit Stromversorgung durch das Board und gezogenem Jumper vom Programmer( externe Stromversorgung) hab ich es immer einige Male versuchen müssen, weil es öfters abgebrochen ist, weil es mehr Byte erwartet hat. Irgendwann ging es nach mehrfachen Versuchen vollständig. Beide Dateien sind identisch, so dass ich denke es hat geklappt.
    Der Pin 1 ist, wenn man das Board vor sich liegen hat mit den Stromanschlüssen einem zugewandt, oben an der 2X3er Pinleiste.

  • Gibt es Neuigkeiten bezüglich des ISP-Anschlusses von dem neuen Board des CR-10S?
    Ich würde gerne das ROM auslesen, bevor ich irgendetwas flashe und dann das Ganze nicht mehr vernünftig läuft.

    • Es kommt eigentlich nur die 6 polige Stiftleiste neben der CPU in Frage, aber nein, genaueres zur Belegung weiss ich leider nicht.

  • Hallo
    Ich habe eine beschädigte PC, aber ich finde es interessant, mit Arduino zu verbinden.
    Ich nehme an, ich muss die nur 6 Pins auf der linken Seite der CPU verwenden. Ich spreche kein Deutsch und ich habe einen Google Translator.

    • Ivo,

      Ich bin mir nicht ganz sicher, was Du erreichen willst. Kannst Du nochmal etwas ausführlicher beschreiben, was Du tun willst?

      I am not sure what you’re trying to achieve. Can you elaborate further?

      • There are many schematics for connecting the board to an arduino for flashing.
        But they are for the old board. For example, here https://cdn.instructables.com/F06/XH0O/J0MOS2VC/F06XH0OJ0MOS2VC.SMALL.jpg
        I’m interested in the corresponding pins on the new board.

        • Please in my link replace „y“ in .ypg with j 🙂 to see the image that i mean

          • Ivo,

            unfortunately, I do not know. We would need full schematics to be sure. It would be a good place for it and has proper amount of pins but lacking board / documentation I do not want to make an assumption. Sorry 🙁

            • Hi Stefan
              Thanks for your time.
              I guess the only 6 pins are what I need.
              I connected the CR-10S board with my Arduino and made a flash.
              I will put the board back into my PSU when I can and will see if I’ve fixed the problem. I suspect I may have a damaged voltage regulator and that’s why things work when the board is connected via USB. But will see and keep fingers crossed. I propose that VREG is near input power (the middle two). But will research.

  • Do anyone find out how to wire the board installinf filament sensor with new board?
    I still have two vires from the iside cpubox fans. where to connect them? in old version those cables was in green power socrek marked +-12v
    Please help!

  • I am curious if there as been any more advancement on this topic. I have purchased the upgrade kit as well and have the same issue on where to plug in the filament sensor and how to properly wire the new mainboard.

    I have reached out to the company for instructions, but have yet to hear back from them. I have also reached out to the re-seller I purchased the upgrade kit from and he to has reached out to Creality3D for a wiring schematic for this product.

  • Hallo allerseits,
    ich habe ein Problem mit der Verkabelung des neuem Boards.
    ( zur Info mein neues Board entspricht dem ersten Foro welches oben gezeigt wird )

    Motoren sind mir soweit klar: X Y Z E1.
    E2 wird nicht benötigt, wäre für zweiten bowden extruder.

    Endschalter für Home Stellung: X- Y- Z-
    X+ Y+ Z+ werden nicht benötigt, sind die Endschalter für das „andere“ Ende der jeweiligen Achse ( geile Beschreibung xD )

    TB = Thermosensor Hotbed ?
    TH1=Thermosensor Hotend ?
    TH2= wird nicht benötigt, wäre für zweites Hotend

    K-FAN= Lüfter für das Bauteil, aber bin ich mir nicht sicher ?
    FAN1=Keine Ahnung
    FAN2=Keine Ahnung
    FAN3=Keine Ahnung
    … Ansteuerung/ Versorgung zusätzliche Lüfter denke ich mal 😛

    LAS= Keine Ahnung

    Die grünen Klemmen ( siehe Foto oben ) von rechts nach links

    1 und 2 Versorgung vom Hotend
    3 und 4 Versorgung vom Hotbed
    5 und 6 12 V Versorgung für die Lüfter die ständig laufen.

    Beim alten Board waren noch zusätzliche Klemmen 7 und 8 auf die die Versorgungsspannung vom Netzteil ging, welche dann entsprechend an Klemme 1 bis 6 gegeben wurde, diese sind nicht mehr Vorhanden. Beim durchmessen vom alten Board ist mir aufgefallen dass die Klemmen 7 und 8 ( an denen die Versorgung vom Netzteil dran waren ) mit den Klemmen 5 und 6 gebrückt waren daher nehme ich an das ich die Versorgung vom Netzteil nun beim neuen Board an die 12 V Versorgung von den Lüftern mit dran machen kann, ist diese Annahme richtig ?

    Wo und wie rum wird der Filament Sensor auf dem Board eingesteckt ?

    Vielen Dank für die Hilfe 🙂

    • Hi Curd, ich hab leider immer noch keinen CR-10S.. der is irgendwie gar nicht gut zu bekommen im Moment, sind wohl noch zuviele CR-10 im Lager denke ich..

      Da Creality grad den Laser-Gravur Kopf vorgestellt hat, könnte man ja auch denken LAS = Laser.. obwohl die Teile ja sonst auch gerne als Lüfter angeschlossen werden.. drum vielleicht so viele FANX. Ein weiteren Lüfter brauch man ja noch fürs kommende Dual Extruder Upgrade

      LAS = Level Auto Sensor.. klingt selbst für China komisch.. Lannger Rede kurzer Sinn, ich weis es noch nicht 🙁

      Uwe, hast Du noch was dazu?

      Wenns jemand weiss, bitte melden…

      • Ich kann leider nur auf die Antwort von Martin hier verweisen. „… so bleibt für den Filamentsensor ja nur der LAS Anschluß übrig?!?…“ Vielleicht meldet er sich nochmal dazu.

        • Hallo Stephan und Uwe,

          An Stephan,
          das mit dem Laserkopf und dem LAS klingt einiger Maßen nachvollziehbar, aber dann schaltet der LAS Anschluss wie beim Hotbed einen Mosfet um die Leistung für den Laser zu Schalten.

          Bei deiner Aussage zu den Lüftern stimme ich dir zu, hoffe nur das der KFAN der richtige ist.

          Das LAS für das autolevelingsensor ist kann möglich sein, aber habe eben nachgeschaut der „original“ Autolevelingsensor von Creality hat einen 3-poligen Stecker und keinen 2-poligen und mein gekaufter „Touch“ Sensor hat ein Kabel mit 3-polen und eines mit 2-polen, insgesamt 5.

          Also keine Ahnung 😀

          An Uwe,
          kann auch gut möglich sein, das es mit dem Filamentsensor zu tun hat, ab er der mitgelieferte von denen hat einen 3-poligen Stecker mit dran, also macht das eher wenig Sinn, wenn ich das sagen darf.

          Polig, Phasig … ich hoffe ich habe mich nicht falsch/kompliziert ausgedrückt … es waren 2 Kabelstränge 3 Kabelstränge usw. ^^

          Werde später mit jmd aus der Facebookgruppe im Teamspreak reden vll hat er Ahnung, wenn dabei was rumkommt, gebe ich hier Bescheid 🙂

          • ehm könnt ihr so nett sein auf die Aussage von mir mit der Spannungsversorgung eingehen, weil wenn ich da was falsch mache ist es kaputt der Rest ist eher unproblematisch ^^

            • Ich würde Dir wirklich gern helfen aber ich hab nur das alte Board und das hilft Dir nicht weiter. Sonst bin ich Maschinenbauer und stehe mit allem was unter Strom steht auf Kriegsfuß.

    • Gerettet durch das bessere original E3D v6 HotEnd.. 😉 War aber knapp..

      • Bei dem Preisunterschied kann man das noch tauschen und es bleibt noch Geld übrig… aber allein die Tatsache, daß jemand auf der Prusa-Seite einen Vergleich eines China-Druckers mit dem Prusa anstellt… Das kommt einem Ritterschlag sehr nahe!

  • Das parallel Anschließen vom Z Motor ist ja auch schon im Prusa I3 und Clones eine bewährte Technik,
    Das sind Schrittmotoren, die laufen nicht unterschiedlich schnell
    Eine Umdrehung sind 200 Schritte, eine Rückmeldung vom Motor gibt es nicht.Wenn ich das Signal gebe, mache einen Schritt, so geht das Signal raus sich um 1,8 Grad zu drehen. Der Steuerung ist dabei egal ob da Ein oder 10 Motoren dran hängt (Solang der Strom geliefert wird). Die 3 D Drucker arbeiten völlig blind..
    Außer XYZ min und die Temperaturen bekommen sie keine Rückmeldungen.
    Die Gefahr ist, dass einer der Z-Motoren Schritte verlieren könnte, was die Z Achse schräg ziehen könnte..
    Das passiert aber im Normalbetrieb nicht.
    Für den Anschluß des Filamentsensors werde ich heut abend mal meinen CH-10S aufschrauben, dann kann ich dir Sagen, wo der

  • Guten Morgen
    der Motoranschluß (E2) rechts bleibt frei, da dort auch kein Kühlkörper auf den Stepperdriver verbaut ist
    https://picload.org/view/rwaadgir/closeup_2.jpg.html
    als X Y Z1 Z2 und E1.. Die beiden Z Motoren werden vom gleichen Treiber angesteuert daher liegen die Anschlüsse Parallel
    TH2 und FAN3 scheinen auch die Vorbereitung für den 2. Extruder zu sein (Temperatursensor und 2. Nozzlekühler)..
    Gehen wir davon aus dass die X+Y+Z+ Anschlüsse die jeweiligen Endschalter für Xmax Ymax und Zmax sind(nicht vorhanden) so bleibt für den Filamentsensor ja nur der LAS Anschluß übrig?!?
    Ich habe meinen Drucker (CR10S) grad nicht in der Nähe aber ich kann heut abend mal die Steuerung aufschrauben um meine Annahme zu verifizieren.
    Gruß und schönen Sonntag
    Martin

    • Vielen Dank Martin!

      … und wieder was gelernt! Das erklärt auch das schräg Ziehen der X-Achse an meinem Prusa als beim ersten Versuch die Z-Spindeln Armdrücken gespielt haben.
      Hab mir inzwischen im Netz eine selbstklebende Isoliermatte für das Druckbett bestellt. Ich hoffe es hilft. Leider wieder aus China im 6er Pack.
      Danke auch im Namen von Andreas. Hoffentlich hilft ihm das weiter.
      Gruß Uwe

  • … und noch einer. Unter https://www.banggood.com/de/Creality-3D-CR-10-Mini-DIY-3D-Printer-Kit-Support-Resume-Print-300220300mm-Printing-Size-p-1181766.html?rmmds=search ein „kleiner“ CR-10. Mit einem Druckbereich von 300x220x300 zum Vorverkaufspreis von 301,45 € mit einer Z-Spindel.

    • Das Board, welches bei diesem Link (unter 4 „Highly integrated modules“) abgebildet ist wird im CR-10S verbaut. Habe mir das upgrade Kit geholt (da bei meinem CR-10 das Board kaputt war bei Lieferung). Leider bin ich überfodert, was den Anschluss betrifft, da Anfänger.

      • Hi Andreas,

        Ah, da kann Dir der Uwe glaub am besten helfen. Der schaut bestimmt bald wieder rein. Die meisten Anschlüsse kann ich erkennen, notfalls kann ich dir also auch weiterhelfen.

        Wo klemmts? Im Grunde machst Du den Steuerkasten auf und nimmst Dir mal ein Kabel vor, guckst mal, wo das steckt und ob nebendran was aufgedruckt ist. Dann suchst du eine Buchse auf dem neuen Board mit hoffentlich dem selben Aufdruck. Oder versuch mal Fotos von Deinem Board zu machen, dann schau ich, ob ich dir sagen kann, was wohin kommt.

        • Hallo Stephan. Danke für deine Antwort.
          Die meisten Bezeichnungen sind Logisch, auch wenn anders als auf dem alten Board. Alle 4 Pin Anschlüsse sind klar. Z/Y/X Minimum auch. Dort haben sie bei meinem Board 3 Pin, was wohl falsch ist (auf dem abgebildeten hat es dort 2 Pin, was Sinn ergibt, da auf dem aktuellen Board auch 2 Pin). Fan Fällt der „grüne“ Anschluss weg (was ich als „dauer on“ bezeichnen würde). D.h ich könnte den Hot-End-Lüfter und die zwei Gehäuselüfter direkt ab dem 12-Volt des Netzteils oder des Boards (wenn das geht) nehmen. Denke jedoch da gibt es 2 Pin Anschlüsse dazu -> weiss jedoch nicht welche. Filament Sensor ist auch 3 Pin, was ebenfalls seltsam ist. Annahmen TB (ThermistorBed) TH1 (ThermistorHot-End). Wo kann ich Fotos hochladen? Hätte welche zur Hand.

      • Sorry bei mir ist der Internetzugang ausgefallen. Also eins muß man anerkennen! Creality hat alle Kabel vorbildlich beschriftet und wenn das Board so aussieht wie im Link findest Du da alle Beschriftungen der Motoren und Endschalter (X, Y, Z und E) wieder. Da sollte der Tausch kein Problem bereiten. Leider hab ich für den Filamentsensor vermutlich auf dem alten Board keinen beschrifteten Anschluß was aber nicht zwangsläufig heißen muß, daß es nicht geht. Wenn die Lieferung eintrifft kannst Du Dich ja nochmal melden. Aber eine Frage von mir. Ist das alte Board wirklich defekt? oder ist es möglicher Weise der Fehler den auch ich glaubte zu haben? Der Extrudermotor läuft erst ab 180°C.

        • Hallo Uwe. Extrudermotor konnte ich gar nie testen (denk der funktioniert), da zuerst die Heizpatrone kaputt war (hab ich Rückerstattung bekommen). Danach ging es aber noch immer nicht. Nach Messung war das Board kaputt (keine power auf hot-end 12V „grün“) Teil. Auch Rückerstattung bekommen und upgrade bestellt da discount bekommen (da leicht verärgert). Nun ist das upgrade hier jedoch keine Anleitung dazu. Layout ist anders als beim alten Board, deshalb nützen die alten Bezeichnungen nichts, da es beim neuen zusätzliche gibt. Zudem ist das Kabel des Filament-Sensor nicht beschriftet. X/Y/Z/E ist kein Problem, muss jedoch 2 Pin auf 3 Pin ändern für Z/Y/X minimum, was ich ungern mache, da keine Erfahrung damit.

          • Verdammt ist das Sch… Pieeeeep

            Gilt nicht Dir Andreas! Mein mobiler Internetzugang ist so langsam, daß ich meine Antwort zum 2.mal schreibe. Die mieße / nicht existente Doku bei Creality versaut den sonst so positiven Eindruck vom CR-10 total. OK! Ich gehe davon aus, Motoren und Endschalter sind klar. Das mit den Steckern kann ich nachvolziehen ich mag mich daran auch nicht vergreifen. Heizbett und Hotend hast Du auch gefunden. Die Lüfter scheinen ein Glücksspiel zu sein. Ja! Ich kann auch keine Buchse entdecken, deren Bezeichnung auf den Filamentsensor weist. Ich hab den kätzerischen Verdacht, der PIN-Sockel G in der Mitte könnte es sein. Welcher Draht nun an welchen Kontakt – keine Ahnung. Die Kommunikation mit Creality ist nicht einfach, dennoch würde ich eine Mail schicken oder es auf Facebook versuchen. Ich würde Dir gern mer helfen aber ein Foto von meinem alten Board dürfte Dir sicher nicht helfen und auf der Internetseite von Creality hab ich auch nichts finden können.

  • Es geschehen noch Wunder! Unter http://www.creality3d.cn/ wird jetzt englisch gesprochen. Der Filedownload führt noch zu sinnlosen Werbevideos und Modelldownloads aber das entwickelt sich!

  • Hm! Der Preis von 515€ ist natürlich um einiges höher als bisher und die Bilder sind auch nicht ganz nachvollziehbar. Wenn tatsächlich, wie dargestellt, das bestehende Board verbaut ist wo wird der 2. Z-Antrieb angeschlossen? Wenn jemand den neuen hat würde mich schon interessieren, wo der Filamentsensor angeschlossen ist. Ich könnte ja den vom MK2X verwenden. Hatte schon vor das mit Oktopi nachzurüsten. Die Anpassung der Firmware im Marlin dann mit Stephans Hilfe. Hoffentlich wurde der Lüfter in der Steuerungsbox ausgetauscht! Das Heizbettkabel sieht noch immer nicht gut aus. Noch ist der CR-10s nicht verfügbar also schaun wir mal. Die Grundkonstruktion ist jedenfalls solide.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.