Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Zonestar Z8XM2 erster druck

Seiten:Erste«141516

Wolte eigentlich nicht mein drucker auseinander nehmen bevor ich nichts neues habe, aber anscheinend komm ich nicht drumherum,

Ich hab mal geschaut. Der Stab wo das drauf läuft ist 8mm dick

Und ich habe das loch gemessen wo auch dieser Splint ist

Das ist 15mm wo das lager rein kommt

Hab gerade gesehen es gibt 2 verschiedene Varianten von lager

Einmal die gleitlager voll aus Plastik, und die wie ich drin habe aus Eisen.  Welche sind den da jetzt extrem leise, und stocken nicht. Ich kann mir vorstellen das diese RJMP-01-08 Lager aus Plastik etwas bremsen und dadurch im druck wellen zu sehen sind?

15mm Außen und 8mm innen sind LM8, ja..

Plastik-Gleitlager wie RJ4JP funktionieren gut, wenn die Stangen, auf denen die laufen sollen qualitativ gut sind, nicht verbogen sind und der Drucker die Möglichkeit gibt, das notfalls etwas zu justieren. Bei krummen Stangen, wo du nicht justieren kannst, können die dann in der Tat auch sehr leicht klemmen, dann hast nur sehr wenig Freude damit.

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Da werden sich wohl noch in 100 Jahren die Gelehrten streiten. Ich hab mal gelernt, Rollreibung ist niedriger als Gleitreibung. Das ist nicht grundsätzlich falsch oder richtig weil immer die Frage nach der Materialpaarung und Schmierung hinzu kommt. Hier werden gern dieLM8UU von Misumi hoch gelobt. Ich hab bei Misumi meine Bauchschmerzen. Bei den meißten meiner Kunden darf ich Misumi wegen starker Qualitätsschwankungen nicht einsetzen. Da diese Lager aber keiner deutschen Norm entsprechen gibt es keinen Vergleich zu SKF oder FAG. Auch igus bietet die Ersatzgleitlager unter "japanischer Norm" an. Die Linearkugellager sind bei guter Schmierung und guter geschliffener und oberflächengehärteter Führung sehr gut. Wenn fehlende Schmierung und Schmutz hinzu kommen gewinnen die Gleitlager an Bedeutung. Die sind auch im rauen Einsatz zuverlässig aber mit einem Problem gegenüber den Kugellagern, der Linienberührung. Sind die Führungen krumm dann sitzen die Gleitlager schneller fest als die Kugellager.

kann keinen Lötkolben halten

Echt klasse wie schnell man hier eine Antwort bekommt

Ich bin auch gerade hien und herr gerissen, weil ich einerseits gute lager haben möchte, wie die original verbauten.  Aber anderseits so leise sein solten wie die Plastik Lager die in den YouTube Video echt leise sind.

Ich muss auf jedenfall was gegen diese Schreibtisch sound machen weis nicht wie ich das sonst nennen soll sorry

Ich mag die LM8UU nicht. Am Prusa hab ich die gar nicht erst verbaut. Wenn die Führung krumm ist muß die halt auch getauscht werden ob nun Gleit- oder Kugellager. Für die igus-Lager muß nicht geschmiert werden. Wenn die Führung aber aus Stahl ist dann als Rostschutz ein dünner Film.

kann keinen Lötkolben halten
Seiten:Erste«141516