Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Zonestar Z8XM2 erster druck

Seiten:Erste«13141516
Zitat von Peter O am 25.03.2018, 20:48 Uhr

Ja. Beides sollte doch gehen, denke ich. Ist nen bisschen ne Preisfrage, was der Adapter kostet.

Die 8,99 darüber gelten ja für 4 Verschraubungen und 2 Schläuche zusammen. Schläuche kann man ja in Reserve auch immer brauchen. Hab aber keine Ahnung, wieviel die aus den China-Bundles taugen.

Das Bild bei Amazon solte nur zeigen welche Gewinde schraube ich habe und das zweite Bild soll zeigen was ich suche.hab mich wieder falsch ausgedrückt sorry. die schraube ist viel zu groß für den jetzigen filament schnellkupplung die ich habe. Ich Möchte das Gewinde m10 wenn ich richtig liege auf M7 gewinde machen, um dann mein M7 

Kupplung fürs filament darein zu schrauben

 

 

 

 

 

M7 und M10 sind meines Wissens in Fusion 360 (ist ja kostenlos) über den Gewinde Assi wählbar.. und dann drucken (wenn Du aktuell noch drucken kannst).. Material.. da oben am kalten Ende, dürfte es ja nicht allzu heiss werden.

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Ich würde keine Gewindebuchse verwenden. Such den passenden Schlauchanschluß und gut. Da kommt nur eine zusätzliche Fehlerquelle. Ansonsen heißt das Gewindebuchsen in der Googlesuche.

kann keinen Lötkolben halten

Hab mal nach einen druckbaren M10 zu M6 Gewinde gesucht und auch was gefunden.  Nur leider hängt an dem teil noch was dran.  Wolte das mit dem Programm Repetier abschneiden aber nach langer suche nichts gefunden. Muss es halt jetzt komplett drucken und später mit Messer abschneiden. ich hab nur leider noch ein Problem und hoffe auf eure Hilfe.  Mein Drucker macht bei der Füllung anscheinend so dermassen schnelle Bewegung das der drucker bei einer bestimmten zeit knackt und später sehe ich wie das gedruckte nicht mehr gerade ist. Es ist die druck platte die sich so schnell bewegt, wie bekomme ich das in den griff?  Möchte ja nicht das der Drucker sich selbst zerstört. Habe schon bei dem Einstellungen geschaut.  Und die Geschwindigkeit auf 70mm geändert. keine Besserung, muste jetzt das 3 mal abbrechen. Mir ist aufgefallen das der drucker zacken druckt, das macht so dermassen Vibration. Kann man das abschalten, das der ne anderes muster macht als zacken?                    Hab mal ein Bild vom abgebrochenen druck gemacht. Da wo die Pfeile sind sieht man gerade so die zacken. Ob die Vibration daher kommt weiß ich leider nicht zu 100% der Riemen ist auch schön straff habe ich schon kontrolliert.

Hochgeladene Dateien:
  • 20180326_235040.jpg

Bild sagt mir jetzt nichts aber manchmal ist es enorm hilfreich, die Druckgeschwindigkeit oder auch die Einstellung für Accelleration und Jerk mal beherzt zu reduzieren. Letzteres geht z.B. mit Cura oder oft auch im Menü am Drucker oder per Terminal (Pronterface)

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.
Zitat von Stephan am 27.03.2018, 00:59 Uhr

Bild sagt mir jetzt nichts aber manchmal ist es enorm hilfreich, die Druckgeschwindigkeit oder auch diRepetier Host

Einstellung für Accelleration und Jerk mal beherzt zu reduzieren. Letzteres geht z.B. mit Cura oder oft auch im Menü am Drucker oder per Terminal (Pronterface)

Guten morgen ich verwende das Programm cura nicht mehr,  ich bin zwar begeistert von cura, aber mein drucker druckt da nicht vernünftig. Das einzige was ich finden komnte ist die allgemeine Drucker Geschwindigkeit. Aber da ändert sich nichts.

 

Wie sag ich's dem Zonestar damit er's versteht? Dein Repetier Host ist nur eine Benutzeroberfläche für verschiedene Slicer. Welchen Slicer verwendet Dein Repetier? Ich vermute Cura! Repetier Host verbiegt alles und macht es unnötig kompliziert. Bei Cura werden nicht alle Befehle angezeigt und müssen zugeschaltet werden. Du hast uns ja mitgeteilt, daß Du meinen Beitrag zum Einstieg in Cura gelesen hast da hab ich das beschrieben. Wie es auf der Repetier Oberfläche funktioniert kann ich nicht nachsehen da ich den Mist wieder gelöscht habe. Wenn 70 zu schnell ist dann weiter runter! Das läßt sich auch am Drucker im Menu beeinflussen.

kann keinen Lötkolben halten
Zitat von Uwe R. am 27.03.2018, 09:52 Uhr

Wie sag ich's dem Zonestar damit er's versteht? Dein Repetier Host ist nur eine Benutzeroberfläche für verschiedene Slicer. Welchen Slicer verwendet Dein Repetier? Ich vermute Cura! Repetier Host verbiegt alles und macht es unnötig kompliziert. Bei Cura werden nicht alle Befehle angezeigt und müssen zugeschaltet werden. Du hast uns ja mitgeteilt, daß Du meinen Beitrag zum Einstieg in Cura gelesen hast da hab ich das beschrieben. Wie es auf der Repetier Oberfläche funktioniert kann ich nicht nachsehen da ich den Mist wieder gelöscht habe. Wenn 70 zu schnell ist dann weiter runter! Das läßt sich auch am Drucker im Menu beeinflussen.

Oke oke ist ja gut uwe.r  ich schau mir deon Beitrag noch mal an.

 

Hallo zusammen

Ich habe mal eine frage an euch. Weis einer welche lager man am besten holen kann damit das heitzbrett was ja hien und herr fährt leiser wird. Das hört sich echt schlim an. Als würde man eine Schublade was so plech schanierre hat auf und zu ziehen. Ich habe im Internet schon gesucht, aber da gibt es einige unterschiedliche länge und Größen. Hat einer den Zonestar Z8XM2 oder baugleichen drucker, der schon die lager gewechselt hat? Wenn ja welche könnt ihr mir empfehlen?

Danke im voraus

Nimm man ne Schieblehre und miss den Außendurchmesser so eines Lagers und die Dicke von der Stange, wo das Lager drauf sitzt. Das müssten eigentlich normale LM8UU sein, die gibts in guter Qualität unter dem Namen Misumi, Landwehr3d.de müsste die haben.

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.
Seiten:Erste«13141516