Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Woher das Moire?

Seiten:12

Hab gestern ein kleines PID Gehäuse für meine Espresso-Maschine in PLA gedruckt. Eigentlich fast perfekt, erweckt nun ein Moirestreifen mein Interesse. Wie mag das zustande kommen und warum nur ein schmaler Streifen?

Hochgeladene Dateien:
  • BA680FB6-7D31-4D5D-BA75-55B63C89C5BC.jpeg

Das könnte auch eine Wechselwirkung mit einem Infill sein.

Ender2 mit Gehäuse; X5S-Mechanik mit MKS SBase-Board/Smoothieware, E3d V6/Titan, 240V-Heatbed

Ich hab das auch immer wieder, meistens bei DirectDrive Extrudern.. Eine Ursache oder fix habe ich leider auch noch keine.. 🙁

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Es muss ja eine regelmäßige Schwankung in der Filamentverarbeitung bis zur Düse sein, die hier sichtbar wird, weil bei der Druckgeschwindigkeit gerade etwas mehr oder etwas weniger eines ganzzahligen Vielfachen der Wellenlänge auf den Umfang des Druckteils passt.

Eine einfache mechanische Schwingung zwischen Düse und Druckteil, z.B. durch Druckbett oder Rahmen kann es eigentlich nicht sein. Die würde ja keinen reglmäßigen Versatz von Zeile zu Zeile erzeugen.

Für ein Temperaturschwankung beim Druck ist die Schwankung viel zu schnell. Also irgendein elektrischer oder mechanischer Effekt an Extruder oder Bowden. Hast Du TL-Smoother mal probiert?

 

Ender2 mit Gehäuse; X5S-Mechanik mit MKS SBase-Board/Smoothieware, E3d V6/Titan, 240V-Heatbed

Jetzt mal frei gesponnen: Könnten das Motorschritte sein?

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.
Zitat von Peter O am 10.07.2018, 10:37 Uhr

TL-Smoother mal probiert?

Nein, kannte ich bis dato auch nicht😳

Funktioniert das wirklich, oder ist das nur ein Marketing-Gag?

 

Interessant in meinem Fall ist ja nicht nur das Moire, sondern das plötzliche Auftreten und Verschwinden🧐

Zitat von Stephan am 10.07.2018, 11:25 Uhr

Jetzt mal frei gesponnen: Könnten das Motorschritte sein?

 

Ich bin eigentlich auch ratlos und taste mich ran. Das Phänomen findet sich im Netz, aber dort ist man auch nicht weiter.

Zitat von ThomasM am 10.07.2018, 13:21 Uhr

Interessant in meinem Fall ist ja nicht nur das Moire, sondern das plötzliche Auftreten und Verschwinden🧐

Motorschritte in x oder y müssten über die ganze Höhe sichtbar sein. Insofern ist meine Idee mit den TL-Smoothern wohl auch Quatsch. Früher oder später hat man aber ohnehin zwei davon liegen, weil man's ab und an mal wissen will. Meine sind im Moment aber auch nirgendwo eingebaut.  🙂

Motorschritte des Extruders als Ursache halte ich für ausgeschossen, weil der ja auch ca. 100 Vollschritte pro mm Filament macht. Und das Phänomen müsste auch auf ganzer Höhe auftreten.

Tritt das Muster denn auf allen Seiten des Drucks auf, Thomas?

Edit: Interessant ist, dass solche Muster auch bei Profis auftauchen, z.B. bei Ultimaker im Beispiel zur Unterextrusion.

Ender2 mit Gehäuse; X5S-Mechanik mit MKS SBase-Board/Smoothieware, E3d V6/Titan, 240V-Heatbed
Zitat von Peter O am 11.07.2018, 10:50 Uhr

Tritt das Muster denn auf allen Seiten des Drucks auf, Thomas?

Ja das Muster ist vollumfänglich auf allen 4 Seiten identisch 🤔

Ich hatte heute grad einen Fall auf dem Tisch, da war das Moire weg, nachdem der K-Wert für LinearAdvance neu eingestellt wurde... Nutzt Du Linear Advance?

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.
Zitat von Stephan am 11.07.2018, 20:56 Uhr

Ich hatte heute grad einen Fall auf dem Tisch, da war das Moire weg, nachdem der K-Wert für LinearAdvance neu eingestellt wurde... Nutzt Du Linear Advance?

Kann ich Dir ehrlich nicht sagen. In der Firmware ist LA zwar vorhanden, aber ich habe keine Ahnung ob es aktiviert ist oder wie es aktiviert werden kann...

Seiten:12