Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Tornado - ASA: Filamentum ApolloX - erste Anläufe

Seiten:12

Es stinkt etwas weniger. ABS is abartig, da verlasse ich den Raum. ASA geht noch. Ist aber auch markenabhängig und nicht jeder reagiert gleich stark drauf.

Mir hat man erklärt, der Hauptgestank von ABS käme vom Butadien, der fehlt im ASA, aber das Styrol, das in beiden drin ist stinkt auch (und ist auch nicht gesundheitsfördernd). Da ich kein Chemiker bin, ist diese Info mit Vorsicht zu geniessen 😉

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Hast Du ein Gehäuse drumherum gebaut?

Ich drucks mit sagen wir mal Zugluftschutz, also nicht völlig geschlossen, sonder nur 3 Seitenwände. Ich hab aber bisher nur das ASA eines Herstellers ausprobiert, ApolloX kenn ich nur den Namen.

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Inzwischen bin ich mit der ASA-Druckerei in der Endermorph umgezogen. Der hat ein geregelt geheiztes dichtes Gehäuse.

Ich drucke bei 40-50 Grad.

Der Endermorph bekommt auch noch ein All-Metall-Hotend, mit 255 Grad müsste die Layerbindung  dann noch besser werden. 245 ist noch etwas zu kalt.

Evtl. Hat aber auch mein X5S-Umbau schneller ein Gehäuse. Dann kann der das auch.

Ender2 mit Gehäuse; X5S-Mechanik mit MKS SBase-Board/Smoothieware, E3d V6/Titan, 240V-Heatbed
Seiten:12