Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

In Arbeit: S3D Druckerprofile für den Sigma

Seiten:1234

Leider keine vereinbart.. Ich hoffe, sie gefällt - is mir lieber als ne Provision 😉

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Danke für die Infos Stephan, habe mir die auch bestellt. Schon allein die Aussicht auf ein Druckbett was nicht nach jeden Druck wieder neu aufbereitet werden muss, ist einfach super 😉

Ich hoffe das Dein Sigma nun auch schön ordentlich weiterdruckt und keine faxen mehr macht. Unserer ist im Moment wieder arg zickig. Obwohl das vielleicht auch an dem Fila liegen könnte. War bisher immer von DasFilament sehr begeistert, aber man sagt ja auch immer das es innerhalb des Herstellers in den verschiedenen Farben auch unterschiede gibt. Das haben wir hier schon arg bemerkt, aber naja was solls, wird halt weiter an den Einstellungen versucht ...

 

Eigentlich müssten wir alle von BCN3D Provision bekommen. Nirgendwo gibt es in deutscher Sprache so viele Informationen über diesen Drucker wie in diesem Forum. Also BCN wie sieht es aus ? Ich mecker dann auch nicht mehr so viel über den Sigma. 😁😁

Da haste allerdings Recht, bin ich voll dafür 🙂

Ich habe gerade mein GeckoTek Druckbett bekommen. Sieht wie gesagt, bescheiden aus. Der Sigma erreicht auf  der Oberfläche trotz eingestellter Betttemperatur von 65C auch nur 52C, aber PLA hält sofort ohne Kleber oder sonstigen Hilfsmitteln. Daumen hoch.

Was nur komisch war, ich musste beim Bed Leveling das rechte Rädchen um eine ganze Umdrehung verstellen. Hat dann sofort funktioniert, aber ganz gerade ist das Zeug auch nicht.

Bei mir wars das Linke, das ne ganze Umdrehung gebraucht hat..  Und ja, wie bei dir auch: Temperatur passt nicht, aber PLA hat sofort und auch bei großflächigen Drucken gehalten, absolut plan ist es bei mir aber nicht, ich seh leichte Wellen, wenn ich 0,15mm Layer drauf drucke..

Bis jetzt bin ich doch recht zufrieden.. bis auf die scheiß grüne Werbung drauf.

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Soso, da hast du also schon die GeckoTek ... meine ist noch nicht mal versendet ..... :/

Zitat von Ela am 25.05.2018, 10:15 Uhr

Soso, da hast du also schon die GeckoTek ... meine ist noch nicht mal versendet ..... :/

Hier scheinen doch viele mitzulesen und dann ist alles schnell ausverkauft. Aber bald gibt es ja neue beim Händler.

Noch ein kleiner Tipp, habe ich erst auch nicht beachtet, aber steht auch so in der Anleitung der GeckoTek. Man sollte den Abstand der Düse zum Tisch doch um einiges höher einstellen als mit der Glasplatte. Sonst hat man am gedruckten Objekt eine scharfe Kante. Gequetschtes Filament mag die Platte nicht.

Danke für den Tipp Manfred. Ich befürchte das ich noch ne ganze Ecke warten muss auf das gute Stück ... die machen nu erstmal Urlaub  🙁

So, hier wie versprochen, dass S3D Profil für den BCN3D Sigma zum Drucken mit beiden Köpfen.

Es funktioniert  nur mit PLA, aber dass wird ja eh am meisten verwendet.

Ich habe mir das Profil aus dem von BCN3D-Progen und Steohans Profilen link, rechts zusammengebastelt. Ein erster Versuch mit einem 11 Stunden Zweifarbdruck war sehr erfolgreich,

Viel Spaß beim ausprobieren.

Hochgeladene Dateien:
Seiten:1234