Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Gedenkstein in Blender und gedruckt mit meinem Wanhao D6 Plus

Vor der Burgruine Falkenstein steht der ca. 2 m hohe Gedenkstein "850 Jahre Falkenstein".
Ich habe ihn anhand von zwei Fotos für Vorder- und Seitenansicht in Blender nachgebaut.
Ich möchte ihn einem Bekannten schenken, der sich mit der Geschichte von Falkenstein und Umgebung beschäftigt.

Hier sieht man den Gedenkstein vor der Burgruine Falkenstein:
Gedenkstein vor der Burgruine Falkenstein

Und hier ist mein Nachbau in Blender:
Gedenkstein in Blender
Ich habe ihn mit der Rückseite auf dem Boden platziert, um ihn besser drucken zu können.

Hier sind die Druckeinstellungen in Cura:
Druckeinstellungen in Cura

Und hier ist das gedruckte Ergebnis:
Gedrucktes Ergebnis
Als Material habe ich Wanhao PLA Gold verwendet, das sich problemlos drucken ließ.
Das gedruckte Modell ist 19 cm hoch und 260 Gramm schwer bei 20 % Infill.
Der Druck hat einschließlich Aufwärm- und Abkühlphase exakt 30 Stunden gedauert.

Das war mein bislang längster Druck.
Als er fertig war, war ich von dem Ergebnis begeistert.
Ich hoffe, dass er meinem Bekannten auch gefällt ^__^

Es ist zwar schon fast 2 Monate her, aber ich wollte hier noch das Endgebnis zeigen.

Der glatte Gedenkstein mit den waagerechten Drucklinien auf der Vorderseite hat mir im Nachhinein nicht mehr richtig mehr gefallen.

Deshalb habe ich in Blender die Original-Steinstruktur auf mein Modell projiziert und mit dem Displacement-Modifier so stark hervorgehoben, dass sie sich drucken ließ.
Besonders auf den Seiten ist die Original-Steinstruktur gut erkennbar.
http://up.picr.de/33011064nz.jpg

Hier ist das Modell beim Drucken mit 20% Füllmuster.
http://up.picr.de/33011065et.jpg

Und hier noch ein Bild im Freien zum Größenvergleich.
http://up.picr.de/33011066qr.jpg

Der 3D-Druck hat 31 Stunden gedauert.

Ich habe ihn meinem Bekannten übergeben, der jetzt 2 Varianten davon besitzt.
Er sagte, dass er sich sehr gefreut hat.
Damit ist mein kleines Projekt "Gedenkstein" erfolgreich abgeschlossen ^__^

Is cool geworden 🙂

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Vielen Dank 🙂

Absolut Cool

Ist schon sehr vielseitig einsetzbar so ein 3-D-Drucker.

Gruß Jürgen

Und es ist nicht selbstverständlich, bei diesem Wetter einen 31h-Druck heil durchzubringen.

Meine Drucker haben hitzefrei.

Es freut mich, wenn euch mein Druck gefällt 🙂

Ich habe ihn allerdings schon vor ca. 1,5 Monaten ausgedruckt, als es noch nicht so heiß war und die Bilder erst heute hier aktualisiert.

Bei diesem Wetter macht mir 3D-Druck auch keinen Spaß, zumal ich bei mir unterm Dach Temperaturen bis 35°C hatte.

Mein nächstes Projekt wird der Nachbau der Burg Falkenstein (Pfalz) in Blender sein, aber nicht der Nachbau der  Burgruine, sondern so wie die Burg auf Kupferstichen im Mittelalter aussah. Pläne und Bilder dafür habe ich mir schon besorgt. Ich weiß nur nicht, ob meine Fantasie dafür ausreicht, weil von der Burg nicht viel übrig ist und sich die Burg in verschiedenen Bauphasen immer wieder verändert hat.
Sie wird immer wieder unterschiedlich abgebildet, wobei fraglich ist, ob alle Vorlagen stimmen. Im Kupferstich sieht man die Burg nur von einer Seite, wobei unklar ist, wie die Zugbrücke und viele Details wie Fenster und Türen damals platziert waren. Den heutigen Eingang und die Auffahrt gab es damals noch nicht und manche Mauern und Details entstanden erst später bei der Sanierung.

Die Burg möchte ich danach in Einzelteilen ausdrucken können. Ich will sie aber nicht zusammenkleben. Die Einzelteile möchte ich mit Zapfen und Aussparungen versehen, um die Burg ähnlich wie Lego-Bausteine einfach zusammensetzen und danach wieder auseinandernehmen zu können. Also unten die Felsen in Einzelteilen und darüber die Gebäude und Mauern der Burg.

Gruß
Michael