Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ender 2 - Konstruktionsfehler beim Tischlager?

Nachdem ich mit meinem Ender 2 permanent Probleme mit der Druckbettausrichtung hatte, habe ich mir die Lagerung mal genauer angesehen. Die drei Lagerrollen sind jeweils mit 2 Kugellagern geführt und die zwei Lager sind in der Mitte der schwarzen Kunststoffrolle durch einen Kunststoffsteg getrennt. Zusätzlich sind die beiden Lager mit einer Metallscheibe in der Mitte gegen Verspannungen gesichert. Soweit die klassische Konstruktion. Dumm nur, dass die Scheibe genau 1,0 mm dick ist, der Steg allerdings nur 0,8 mm. Das hat zur Folge, dass die schwarze Lagerrolle 0,2 mm Spiel hat, selbst bei optimal befestigter Verschraubung. Normalerweise fällt das Spiel nicht auf, je nachdem, wie fest die Lager in den Kunststoffrollen sitzen. Wenn man aber ein Druckstück entfernt oder den Tisch mit Klebestift präpariert kann es passieren, dass die Rolle im Lager verrutscht und die Nivellierung futsch ist. Es kann auch sein, dass die Rollen im dynamischen (Druck-) Betrieb etwas wandern und man dann keine Haftung oder sonstige Lücken produziert.

Meine Lösung: Da ich auf die schnelle keine 0,8 mm Unterlegscheiben besorgen konnte, habe ich einfach eines der beiden Lager mit Sekundenkleber in die Kunststoffrolle geklebt und den Rest wieder normal montiert. Im Ergebnis ist der Tisch jetzt bombenfest! (Außer in Y-Richtung 🙂 )

 

Jepp ich habe mich schon gefragt ob ich der einzige bin der das Problem mit den lagern hat meine lösen sich auch mit der zeit neue kaufen macht keinen sin alle gleich 2-3 Monate und die sind lose das mit dem kleber habe ich auch jetzt gemacht klappt sehr gut.

Der Kleber hält leider auch nicht ewig, nach ein paar Wochen war das Lager wieder lose.

Ich habe jetzt die 3 Rollen komplett mit Lager getauscht, mal sehen, ob die besser halten.