Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Dremel 3D20 Onboard SD defekt/fehlerhaft

Seiten:12

Hallo, ich bin noch ganz neu hier und hoffe mir kann hier geholfen werden 🙂

Nachdem der Bosch Support nach mehreren Mails und Anrufen, leider gar keine Absicht zeigt zu helfen probiere ich es einfach mal hier.
Bei meinem 3D20 ist die Onboard SD defekt oder fehlerhaft, jetzt bin ich auf der Suche nach den Dateien damit ich mir eine neue erstellen kann, vielleicht gibt es ja jemanden der mir diese bereitstellen kann bzw. hat jemand eine Idee wie ich meinen 3D20 wieder zum laufen bekomme.

 

das Problem sieht wie folgt aus:

wenn der Drucker eingeschaltet wird kommt der Startbildschirm, wenn man auf den Touchscreen drückt startet er neu und es kommt zuerst ein weißer und dann ein schwarzer Bildschirm.

Lt. Internetrecherche könnte das eben an einer fehlerhaften Onboard SD liegen. (Ich kenne auch das pdf von Bosch bezüglich der SD, leider aber auch online gefunden und nicht von Bosch selber)

Ich habe die die SD bereits ausgebaut und auf dieser sind 5 Dateien (bosch1, bosch2, bosch12.xbf, bosch16.xbf , bosch18.xbf), bosch2  ist ein schwarzes Bild aber nicht reinschwarz somit denke ich dass die Dateien bzw. die SD beschädigt wurde.

Über die Software könnte ich sogar drucken, aber ich kann kein Filamet laden und abladen, bzw. irgendwelche Einstellungen vornehmen ohne Bedienung über den Touch.

Danke schon mal für jeden Tip!

Hallo Alex,

ich sag zunächst mal Hallo! Sehr traurig, daß der Kundendienst bei Bosch so schlecht geworden ist! Um ehrlich zu sein, ich wußte garnicht, daß der 3D20 eine Onboard SD besitzt aber mit internem Speicher muß das ja irgend wo abgelegt sein. Ich hab keine Ahnung ob das so ohne weiteres ausgelesen und auf eine andere Karte aufgespielt werden kann. Ich würde zunächst nicht versuchen solche Extravaganzen versuchen. Das Programm Dremel 3D bietet unter Extras die Funktion "Firmware Aktualisierung". Also würde ich zunächst mal den Dremel über USB mit dem PC verbinden und versuchen auf dem Weg die aktuelle Firmware einzuspielen. Wenn das nicht funktioniert sehen wir weiter.

kann keinen Lötkolben halten

Hallo Uwe, danke für den schnellen Tip, das hab ich aber bereits versucht. Update hat auch funktioniert nur leider nichts an der Funktion geändert.

Ich habe die Dateien auch wie beschrieben ausgelesen, ich dachte einfach eine andere SD nehmen, Daten drauf spielen und versuchen..

Ich hänge hier noch einen Text an was ich auch bereits herausgefunden habe, es muss also einen Weg in der Richtung geben.

das ist jetzt eigentlich meine letzte Hoffnung, dass das funktioniert, sonst weiß ich echt nicht mehr weiter...

hier noch der Link zu dem Forum (ich hoffe, das darf ich hier so posten)

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwj055XX8abcAhXNyKQKHUoABYwQFggoMAA&url=https%3A%2F%2Fwww.3dhubs.com%2Ftalk%2Fthread%2Fdremel-3d-idea-builder&usg=AOvVaw12tIaYnXdS6Zm_ZCJqCyc8

 

Hochgeladene Dateien:
  • forum.jpg

Das einzige, was mir noch einfallen würde, wäre wenn wir dir eine Image der internen SD-Karte ziehen, aber ich fürchte, dazu müsste der FW Stand identisch sein.

Leider scheint der Dremel Support inzwischen längst nicht mehr so gut zu sein wie am Anfang 🙁
Du könntest mal den englischen Support versuche, vielleicht ist der etwas besser?

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Ist dieser Aufkleber auf der SD-Karte eine Art Schreibschutz? Welche Speichergröße hat die SD? Bis 4GB empfehle ich ein Speicherabbild mit Win32 Disk Imager zu erstellen und auf einen neuen Speicher zu kopieren. Wenn da irgend eine versteckte Partition oder ähnliches auf der Karte ist wird das 1:1 übernommen. Ob der FW-Stand eine Rolle spielt kann ich nicht sagen aber ist schon möglich. Die schreiben irgend was von Austausch von Dateien auf dem Speicher. Ich weiß nicht wozu das gut sein soll. Wir wollen ja den funktionierenden Zustand eines Druckers auf einen Anderen bringen.

Die letzten Meldungen zum Dremel-Support sind wirklich vernichtend. Kein Argument für die Druckerpreise!

kann keinen Lötkolben halten

Danke auch dir Stephan.

kann mir dann von euch jemand ein funktionierendes Image zukommen lassen? (werde aber den Tipp mit englischen Support auch parallel versuchen)

Die SD ist ein 4GB SD, ich glaube nicht dass der Aufkleber irgendeine Art von Schutz ist. Es steht "DS 2014 10" oben und zwei nicht identifizierbare Zeichen, möglicherweise chinesische, denke das ist eher der Aufkleber für das Herstellungsdatum.

vielleicht Austausch weil Bosch/Dremel weiß welche Dateien defekt sein werden, und die einfach nur nicht alles tauschen wollten.

der Support ist halt wirklich unterirdisch, beim letzten Telefonat hat der Herr gemeint, um mir solche Daten zukommen zu lassen, soll ich nocheinmal eine Mail schicken, auf mein Argument dass auf mein vorausgegangen Mails nichteinmal eine Reaktion kam, meinte der Herr nur, ich soll alles nochmal auf die Servicezentrum.Elektrowerkzeuge@de.bosch.com schicken, das ist direkt bei Ihm und wird auf jeden Fall bearbeitet, kam halt bis heute wieder keine Reaktion. Das ich den versprochenen Rückruf vom vorigen Telefonat nie bekommen habe, hat er auch einfach mit einem anderen Thema überflogen.

 

Wenn Stephan nicht vor mir an seinem Dremel ist dann schraub ich ihn mal auf um nachzusehen was sich machen läßt. Hoffentlich ist die SD-Karte nicht voll sonst weiß ich nicht wo ich die 4GB hin packen soll um sie Dir zur Verfügung zu stellen. Aber das wird frühestens am Wochenende!

kann keinen Lötkolben halten

das wäre echt toll von dir/euch : ) bei mir sind 108MB oben, aber ich weiß halt nicht ob und was da schon alles fehlt...

Wochenende ist ja schon schnell, Danke! Bin froh, dass mir überhaupt wer hilft : )

So! Die 108MB sind zunächst mal völlig irrelevant. Ein 4GB Datenträger erzeugt ein 4GB Image. So weit die schlechte Nachricht. Ich hab also mit Win32DiskImager ein Abbild erstellt. Du mußt also eine 4GB SD verwenden und mit Win32DiskImager das Image wieder auf die SD spielen. Ist die SD nicht frisch dann zuvor mit SD Card Formatter formatieren um eine eventuelle Partitionierung zu entfernen. Ich hab mit WinRar das Image auf knappe 9MB gepackt. Dann mal viel Erfolg!

Hochgeladene Dateien:
kann keinen Lötkolben halten

Hallo Uwe,

besten Dank!!

nachdem ich aber zur Zeit keine 4GB Micro SD zu Hause habe und ich die Originale vorerst nicht antasten möchte hab ich das ganze auf eine 4GB SD gepackt (vorerst mit Schnellformatierung), dann die Dateien auf eine 2GB Micro SD kopiert und siehe da er läuft wieder 🙂 Ich werde das ganze aber sicherheitshalber wieder mit dem Image wie von dir beschrieben auf eine 4GB Micro SD kopieren.

Die Menüführung ist jetzt ein wenig anders was ja nicht weiters schlimm ist. Da jetzt einmal ein Testdruck läuft kann ich aber noch nicht sagen ob der Unterschied sehr groß ist (werde mich danach einmal durchs Menü klicken). Beim Filament laden ist mir nur aufgefallen, dass es kein Abladen gibt. (Bei mir gab es auch das Bild mit "Abschneiden" nicht) Falls mir noch etwas auffällt werde ich es hier posten, sollte das Problem vielleicht noch irgendwann einmal bei jemand anderen aufteten..

nochmals vielen Dank für deine Bemühungen und großes Lob hier an das Forum.

werde mich in Zukunft wohl hier häufiger aufhalten, vielleicht kann ich ja sogar auch einmal helfen!

Seiten:12