Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Beste Benchy jemals! (für mich) mit Tornado

Seiten:12

So in der Form wurde mir das auch bis zum Abwinken erzählt wenn ich mal wieder halbe Zehntel mit dem Meßschieber gemessen habe. Digitale Anzeigen gab es noch nicht. Komme mir ja inzwischen selber schon klugsch***ich vor! Also danke, daß Du mir einen Teil davon abnimmst 😉

kann keinen Lötkolben halten

Ich bin froh, wenn ich nach 3-mal Messen in etwa innerhalb eines ganzen mm raus komme.

Messchieblehrenhacken sind eine Fehlkonstruktion - gibts da nix mit Laser oder so?  😉

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Es gibt auch Lasermeßgeräte aber deren Abweichung liegt schon im Bereich von einigen mm. Wenn Du Deinen Meßfehler dazu rechnest könnten negative Abmessungen raus kommen das wird lustig! 😉

kann keinen Lötkolben halten

@Uwe

Ach das meinst Du damit (kann keine 100stel messen)!

Ich wollte keine Disskusion über die Genauigkeit des Meßschiebers vom Zaum brechen! Jeder mit etwas normalen Verstand sollte wissen, dass das keine geeichten Geräte sind und die Genauigkeit im zehntel schon fragwürdig sein kann. Ich hätte besser schreiben sollen, dass der 100tel anzeigen kann!?

Für meine Belange reichts aber - und ist soooo schööön bequem mit der Digitalanzeige...

Also dann ist die Slic3r.ini einfach falsch.

Sehe ich auch so. War halt auf der SD-Karte drauf. Werkseinstellungen. War nur bisher nicht schlecht mit der Haftung.

Ich druck grad mal mit 60° erster Layer und danach 50°C... Mal sehen...

Update: keine Haftung... Hat schon 2x am Nozzle gehangen. Ziemlich zum Anfang schon (1x 1/4 und einmal bei Layer 10 ca.)... Und der Boden ist rund wie bei ABS. Leveling passt aber. Thermopapier geht grad noch leichtgängig drunter durch. Erster Layer soll 0.2mm mit 200% extrusion with haben.

Nr. 3 will auch nicht ohne Brim. Und da sagt man, dass PLA keine Probleme mit Warping hat... Hab ich beim ANET A8 noch nicht so schlimm erlebt...

Wie schaut der abgebrochene Druck von unten aus? Glatt oder Lücken zwischen den Linien der ersten Schicht
Entfettet hast?
Lüfter ist aus für die erste Schicht?
Probier mal Temperatur des Filaments 10°C wärmer (nur für die erste Schicht) und dafür maximal 30mm/s schnell (auch nur für die erste Schicht).

Wenn Du mal ein großes Quadrat druckst und nach dem die erste Schicht gedruckt wurde, den Druck abbrichst.. Ist die Oberseite dieser 1 Schicht dann glatt oder kantrig rau (= Düse zu nah). Am besten mal Foto machen von ober und Unterseite der ersten Schicht.

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Wie schaut der abgebrochene Druck von unten aus? Glatt oder Lücken zwischen den Linien der ersten Schicht

Super Glatt ohne Lücken. Mit etwas Elefantenfuß.

Entfettet hast?

Das muss ich testen (hab noch irgendwo Spiritus)

Lüfter ist aus für die erste Schicht?

Ja

Probier mal Temperatur des Filaments 10°C wärmer (nur für die erste Schicht) und dafür maximal 30mm/s schnell (auch nur für die erste Schicht).

Stimmt... Hattest Du schon mal erwähnt mit der Geschwindigkeit. Hab grad nachgesehen: First Layer Speed ist bei 30mm/s

Hab schon 215° First Layer und danach 195°

Hochgeladene Dateien:
  • IMG-20180416-WA0004.jpeg
  • IMG-20180416-WA0006.jpeg

Ok, Boden ist eher schon zu nah dran oder Materialfluss erste Schicht etwas  hoch und drum auch der Elefant..

Hmm.. dann gib ihm mal 220°C für die erste Schicht. Wär doch gelacht..

*kopfkratz*

 

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Denke eher dass ich 0,1mm zu dicht am Bett bin. Ist aus Verzweiflung über die mangelnde Haftung entstanden. (Wo sind hier die Smileys?)

Ich verpass der Platte mal ne Spiritus-Reinigung... Mal sehen...

Öh.. Smiles.. ein paar macht er.. ich muss mal ne Liste suchen 😉

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Ich glaub die Reinigung mit Spritus war die Lösung. Ist schon halb fertig und es sieht nicht nach warping aus.

Seiten:12