Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Anycubic I3 Mega Displayproblem

Seiten:12

Okay, du hast einen mega mit 2560 Chip drin.  Versuch mal eine andere SD.

Welche andere Software? Du brauchst einen PC und dann ein Slicerprogramn, am Besten erstmal Cura. Damit kannst du direkt per USB zum Drucker drucken. Ich weiß, am Anfang ist vieles neu und unbekannt. War bei mir auch so. 🙂.  Einfach fragen wenn was unklar ist.

Cura: https://ultimaker.com/en/products/ultimaker-cura-software

In Cura gibt es für den Mega ein fertiges Profil, so braucht man nicht groß basteln, am Anfang ist das sehr hilfreich. Später, wenn man mehr kann/möchte, kann man an den Parametern selber herumbasteln. 🙂

Wenn der PC oder Mac den Drucker per USB nicht sieht. Auf der Homepage von anycu...  gibt es unter Support die passenden Treiber für USB.

Treiber: http://www.anycubic3d.com/support/show/594016.html

Nochmals Danke für die Tipps.
Ja, bin ganz neu dabei.
Also eine andere SD Karte, das gleiche Phänomen. Nach Auswahl Drucken friert das Display ein.
Über USB geht das drucken aber.Dabei bleibt das Display so stehen, will mal nach dem Druck schauen, ob sich was geändert hat

 

hmmm okay, Du kannst also, wenn per USB gedruckt wird, am Display nichts anklicken? Es piept auch nicht, wenn Du auf das Display drückst?

Okay, lass den Druck erstmal fertig werden. Das Display des mega ist leider propritär, also eine Entwicklung von anycu... selber. Das macht einen Wechsel auf ein anderes Display nicht unmöglich aber schwerer. Beim Beginn mit dem 3D-Druck sollte man sowas nicht gleich machen.

Es kann auch sein, dass die Firmware mal neu auf den Drucker müsste, ich glaube es zwar nicht, aber das wäre so die allerletzte Möglichkeit.  Der Drucker hat quasi zwei Firmwares. Das Display wird von dem Hauptboard mit dem 2560 Chip drauf angesprochen. Das Hauptboard kann man neu flashen, wobei ich wie gesagt nicht glaube das Problem sich damit löst. Deswegen druckt der auch ohne Display! Der mega braucht das Display nicht zum Drucken. Das macht allein das Mainboard.

Auch denkbar wäre ein Produktionsfehler einer Displayserie die anycu... eingebaut und verkauft hat, das glaube ich viel mehr.....

 

Ich helfe wo ich kann 🙂

Ich habe mal den Verkäufer angeschrieben, bei einem 2 Tage altem Gerät darf das nciht sein.
War mir nur nicht sicher, ob der Fehler bei mir lag.
Wie gesagt, während des Druckes Display eingefroren und kein Pieps beim drücken.
Ich werde morgen dann berichten, was sich ergeben hat.

Danke Grüße

 

Hallo,
Leider hat sich bei mir noch nichts getan, habe den Verkäufer Kontaktiert, er schreibt mir, was ich alles testen soll. Nun soll ich die Firmware runter laden und neu installieren. So was habe ich noch nie gemacht, eine genaue Anleitung habe ich bislang auch noch nicht gefunden. Habe Bedenken, wenn ich hier was falsch mache, dann könnte es sein, daß er auch mit USB und PC nicht mehr druckt??

 

Hi.

So schlimm ist das nicht, es gibt mehrere Wege die Firmware zu aktualisieren.  Falsch machen kann man immer was, aber das ist kein Weltuntergang! Wichtig ist immer nur "Ruhe bewahren" und keine Hektik!

Ich denke zwar das ein Update nicht so viel bringt, schaden kann es aber auch nicht großartig.

Lange Rede kurzer Sinn:

Von hier die Firmware laden, wenn Du einen Mega mit oder ohne Ultrabase hast: http://www.anycubic3d.com/support/show/594016.html

Wenn bei Dir Ultrabase auf dem Druckbett steht, dann musst Du die 2 laden.  Das ZIP File entpackst du auf dem PC und kopierst den gesamten Inhalt auf die kleine SD Karte drauf. Direkt drauf, keine Unterordner etc.

Anschließend machst Du den Mega aus, steckst die SD Karte ein und schaltest ihn  wieder an, jetzt holt er sich die Datei selber.

Das ist so der einfachste Weg, ich weiß nur nicht ob das immer funktioniert. Einige sagen ja, andere sagen nein...  Habe das bei mir selber auch schon mal probiert, habe aber die aktuelle Version drauf und konnte nicht sehenob was passiert ist.  Du kannst auch per Cura da ran:

 

 

Du kannst das auch mit Cura machen, das geht dann so: https://drucktipps3d.de/cura-16-x-x-zum-flashen-eines-hex/#more-5578

Der Link zeigt wie man es auf dem Aurora macht, Du brauchst nur die HEX aus dem ZIP von oben nehmen. Alles andere ist identisch.

 

Vielen lieben Dank. Hätte ich so nicht hin bekommen.
Ich habe das Cur 3.3.1 da klappte das Upload nciht.

Von der SD Karte geht es leider nciht. Mit Cura 15.04.06 klappte die Übertragung, aber wie schon von Dir vermutet, hat sich am Problem nichts geändert.

Bleibe am Ball und berichte weiterhin. Das ist dann wohl der Preis für den "günstigen Preis"

 

Okay.

Glaub mir, das mit dem günstigen Preis ist auch bei anderen so. Ich habe hier son Ding das kostet 20.000€, da geht auch was kaputt, wie beim mega auch.  Es gibt nur einen Unterschied: Bei dem Ding hier kostet der Ausfall gleich i3Mega-Ersatzteilpreis x 20€    😀    ...und Support vom Hersteller ist auch...ich weite das mal nicht aus....  🙂

Beim Mega, den ich selber auch habe, finde ich nur eines eben dooof, das Display...weil es eben speziell ist und von anycubic selbst. So ziemlich alles andere kann man fast schon per Baumarkt oder Grabbelkiste her gesehen  einfach tauschen.  Nur die olle Anzeige ist eben bockig.....

Leider bekommt man die Anzeige auch irgendwie oder irgendwo nicht als Ersatzteil.....und das ist halt richtig blöde...

 

So, nach langen hin  und her, hat der Verkäufer eingeräumt, daß das Display, wie von Dir schon vermutet,  einen Defekt hat und will mir einen Ersatz schicken. Ich werde weiterhin berichten. und nochmals 1000 Dank für die Hilfe und Unterstützung.

Grüße

 

Seiten:12