Wanhaos Antwort auf den CR10

Der Ralph wird bestimmt ganz kribbelig: Wanhao bringt einen eigenen CR10 unter dem Namen Wanhao D9. Und in Uwes Beuteschema würde er grad auch passen.

Eckdaten soweit bekannt

  • vormontierter FDM Drucker für PLA, ABS, Nylon, ASA, PETG
  • in Größen: 300x300x400, 400x400x400 und 500x500x500mm
  • max 300°C an der Düse, Ganz Metal HotEnd e3dClone
  • MK10 Direct Drive Extruder für 1,75mm Filament inkl. Bauteillüfter
  • Beheiztes Bett 24V
  • Integriertes Board & Marken-Netzteil, kein extra Steuerbox
  • mit Farb-Touchdisplay auf Board Basis des i3plus
  • Power loss / Resume
  • Auto-Bett-Level Sensor ähnlich BLTouch

Alle Bilder von Wanhao. Preis und Verfügbarkeit noch unbekannt.

Hübsch sieht er schon aus, TouchDisplay, zusätzliche Winkel an Z-Frame, Füße

Doppel-Z, stabiler Alurahmen (sieht aus wie 3030), Doppelte Y-Führung, Profil durchgeschraubt

Schlitten auf  Rollen, allerdings sieht das nicht nach V-Slot aus

Neues System zur Justierung der Schlitten statt Exzenter Hülsen

Riemen verlaufen nicht in der Nut, Flachbandkabel zum Extrruder

DirectDrive Extruder mit Bauteilkühlung, links erkennt man den ABL Sensor-Stift

e3d V6 Clone HotEnd, vermutlich All Metal (<=300°C), Lüfterkonzept etwas „simpel“

Doppelte Y-Führung

Neuer, stabilerer Bett-Träger, Alu-Heizbett & neue Bettbeschichtung

vom i3plus bekanntes „Melzi“ Board, 24V MeanWell Netzteil

16 Kommentare

  • Bei Ali ist der D9 (300) für 496 Eur inkl. Fracht bestellbar. Lieferzeit „21-47 Tage“.

  • Das Lüfterkonzept mag simpel aussehen, aber es könnte sich um einen seltenen Fall von genialer Einfachheit handeln. Das dürfte so schon nicht schlechter sein, als die CR10-Lösung, spart aber das Umlenkteil ein.
    Und wer modden will, bekommt durch die Abschrägung des Metallteils mehr Platz und gleich einen Axial-Lüfter dazu. Da kann man mit wenig Aufwand verschiedene Düsen entwerfen und probieren.
    Insgeasamt kommt mir das sehr durchdacht vor.

  • Hallo zusammen,

    das Teil sieht interessant aus. Bin auf der Sache nach einem etwas größeren Drucker als meinem i3 MK2S.
    Doppelextruder wäre natürlich auch schön.
    Was plant Wanhao mit dem Bett? Ist das da oben drauf ein ähnliches Metal-Sheet wie beim MK3?

    P.S. Ein Bekannter ist grad in China, kann man solche Geräte im Flugzeug mitbringen? 😀

    Grüße,

    Florian

    • Hi Florian,
      meinst Du mit Metal_Sheet die Druckoberfläche? Ich kenne bis jetzt nur die in unserem Steckbrief veröffentlichten Infos.

      Und Dein Bekannter darf den aus China nur mitbringen, wenn er mir auch einen mitbringt. 😉

      • Hey Ralph,

        mit dem Metal Sheet meine ich das magnetische „Metall-Blatt“, was JP als neue Druckbettoberfläche auserkoren hat(was mich übrigens überaus positiv stimmt nach einem Jahr voller Kalibrierungen, weil ich ständig die Teile nicht mehr vom Bett bekommen habe und dafür höhere Gewalt wirken lassen musste :-D)

        Suche schon so was zwischen 400-500mm Bauraum.
        Temp.-technisch wird bei mir nicht so das Problem. Baue gerade ein 2-fach Druckergehäuse aus 60×60 Item mit automatischer Zuheizung und Abluft.
        Allerdings ohne 2. Extruder kommt mir erstmal nichts mehr ins Haus.
        Sachen wie Filamentsensor usw. wäre ja noch ohne größere Probleme nachrüstbar.
        Aber aktuell ist da in der Preisklasse bis 1.500€ recht wenig zu sehen. Wenn ich mir aber eure aktuelle Artikel so anschaue scheint in 2018 noch viel zu passieren!

        • Wenn ich mir das zweitletzte Foto anschaue, bin auch ich der Meinung, das könnte auch eine magnetische Bauplatte sein, das sieht zumindest nach 2 „Platten“ übereinander aus. Aber konkrete Angaben dazu hab ich auch noch nicht gefunden. Es ist definitiv ein anderes Bett, als die vorigen Wanhaos.

          JP setzt jetzt ja auf PEI beschichteten Federstahl, der ebenfalls magnetisch gehalten wird.

  • Email ist schon raus. Wir sollten mal ’ne Klassenfahrt nach China machen 😉

    • Jo! Das Teil ruft ein gewisses Krippeln hervor. Mal ohne Mist! Wenn ich da einen Original Prusa daneben stelle sieht der aus wie aus dem Hinterhof. Die Chinesen entwickeln sich, da kann einem schwindlich werden. Hat man grad noch vom CR-10 geschwärmt kommt der Nächste um das zu toppen. Die Führungen aus Silberstahl können bei der Größe einfach nicht mehr mithalten und darum setzen sich die Aluprofile mit den Rollen durch. Über so eine Möglichkeit der Nachstellung wie hier hatte ich bereits nachgedacht als der Zonestar hier ankam und nichts der Gleichen mitbrachte. Bei den X5S haben wir das Problem wieder. Die 2020 Profile kommen oberhalb der 300mm auch an ihre Grenzen und für 3030 Profile hab ich noch keine V-Nut Profile gesehen. Item hatte ich kurz vor Jahreswechsel in meinem Büro. Die haben nur sehr teure und aufwändige Alternativen. Wenn ich denen das schicke kommt vielleicht ein Umdenken. Irgend was zum Nörgeln wie den Bauteillüfter finden wir immer aber das Teil begeistert mich.

      • Wir werden jetzt aber ned alle 3 den selben Drucker kaufen, oder wie? 😀

        GB hat kein Wanhao, oder?

        • GB? Stephan!!! Du liest die Kommentare und Forenbeiträge und Posts draußen im Wölt weit wäbb? Einen der beliebten 3D-Drucker, die kein Anet oder CR10 sind, bei GB zu bekommen ist Glückssache. Sie stecken im Schneesturm, im Zoll, im Brexit oder sonstwo.

          Es gibt 3 Varianten und vermutlich werden Preise und Verfügbarkeit mich zum 300er bewegen. 400er und 500er werden vermutlich auch deutlich längere Aufheizzeiten beim Heizbett haben.

          • Hab gerade ein Forumsthread aufgemacht, weil ich den doch entzückenden Preis des 500er schon gesichtet habe. 811 EUR in Südafrika.

          • Ja, ich hatte GB im Kopf, vielleicht kann ich da für uns alle hier im Blog nen guten Preis rauschlagen, ein SpecialCoupon Code oder Mengenrabatt bei Sammelbestellung. Das GB ewig nicht liefert habe ich am Rande mitbekommen ja, warte selber noch auf welche. 😉

            Zu Wanhao habe ich halt Null „Draht“, und irgendwie hab ich nicht das Gefühl, das die uns sehr entgegen kommen werden.

            • Wanhao gibt es bei Geabest nicht. Die sind vielleicht exklusiv bei Aliexpress. Ihr Auftritt dort sieht jedenfalls besser aus als die Wanhao-Homepage.
              Ich habe Wanhao angeschrieben. Mal schauen ob es die Tage eine Antwort gibt.

      • Hmm, wie ist denn das beim Formbot TREX2+ gelöst? Der scheint ja dickere Profile verbaut zu haben und hat auch eine Rollenführung.

  • OOOOOH MEIN GOTT Du hast mich erhört: 300°, 24V Heizbett, BLTouch und dieselbe Elektronik wie beim i3plus.
    Das war der Grund warum JGAurora A5 und Tevo nie zu mir finden sollten…
    Nur wo ist der Filamentsensor?

    Ich schreibe gleich einen Steckbrief und maile Wanhao an, dass ich ihn sofort kaufen und testen will. Ich glaube ich fliege nach China 😉

    • ja, so ähnlich dachte ich mir das 😉

      Wanhao wird über kurz oder lang in der EU zu bekommen sein, entweder wieder über 3dprima (wenn ich das nicht verwechsel sind das die Distributoren in der EU), oder einer der zahlreichen Reseller: technology-outlet UK, 3djake vielleicht, Amazon.de, Roboter-Bausatz.de und andere zu bekomme sein, halt die Shops, die jetzt auch schon das ganze Wanhao Sortiment bevorraten.

      Am schnellsten jedoch: eMail direkt an Wanhao und per Mail / Paypal direkt bei Wanhao geordert, so hab ich da schon mehrmals bestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.