Wanhao legt den i3plus neu auf: Wanhao Duplicator i3 Plus Mark II

Auch wenn der Wanhao D700+ ein Streich von mir war, der etwas zum Aprilscherzen beitragen wollte, ist die Neuauflage hoffentlich kein verspäteter Aprilscherz von Wanhao.

Gelistet ist der Drucker bei 3DJake für 419 EUR.

Er besitzt ein magnetisches Druckbett, Abstandssensor und noch nicht weiter genannte Verbesserungen.

Was mir in einem Youtube-Video zum Mark-II noch aufgefallen ist, finde ich allerdings etwas schade:

  • der Bett-Träger ist weiterhin aus dem schlechten Stahlblech
  • die Firmware ist wieder nicht veröffentlicht
  • SD-Karte immer noch haklig und verkehrt herum einzuführen
  • die echt schlechte Luftführung ist immer noch unverändert
  • Extruder scheint identisch mit dem alten zu sein und der hat sich nie mit Ruhm bekleckert

Wenn der erste Eindruck aus der Ferne sich so bestätigt, würde ich mal sagen „Chance verpasst“. Nur einen ABL-Sensor und ein magnetisches Bett ist jetzt nicht das, was der i3plus gebraucht hätte.

Für mich nur ein zweiter Aufguss in derselben Tasse. Hoffentlich ist es doch ein Aprilscherz.

10 Kommentare

  • Ich kann das hier vorgetragene nicht nachvoll ziehen. Ich habe mir denn Wanhao Duplicator i3 Plus
    gekauft. Aufgebaut war er problemlos schnell. Auch das Kaliebrieren des Druckbett habe ich als Anfänger
    hinbekommen. Der Druck, auf das es ja ankommt, ist von sehr hohen Qualität. Das was nicht so gelungen
    ist, sind die sechs Gummi Würste auf die er stehen soll, aber dafür hat man ja einen Drucker. Die schlechte
    Luftführung kann man, wenn man will auch selbst verbessern. Jetzt das Stahl, was da zum aussetzen ist,
    weiss ich nicht. Egal, ich würde mir sofort wieder diesen Drucker kaufen!

    • Kurt, das sehe ich doch genau so wie Du und deswegen habe ich mir ja noch einen zweiten i3 plus gekauft und später einen D7. Eben weil ich Wanhao für gut empfinde.
      Aber ein paar kleine Macken hat er ja und mein Ärger war nur, dass Wanhao diese bei der 2. Version eben nicht abgestellt hat. Kühlung und der Stahlblechträger, den es irgendwann mal verbiegt.

      • Hallo Ralf,
        Glaubst du wirklich, das es den starken Stahlblechträger irgendwann mal verbiegt?
        Wau, aber da hast du sicher bessere Erfahrung, kann ich nicht mitsprechen. Mich hat es nur
        gewundert weil er schwer ist und der Bauraum nicht der grösste ist.

        • Also bei mir hat er sich verbogen. Wenn Du magst schau Dir mal meinen Artikel zu den Wanhao i3plus-Mods an. Eines der besten Mods war Austausch des Stahlblechs gegen die Laserplatte und dazu die tollen Silikondämpfer statt der Federn. Ich habe seitdem nicht einmal mehr das Bett gelevelt.

  • naja, aber diese stahlblech-bett-träger UND dann noch ein flexible Druckunterlage sind nun mal schon wieder Basis für Probleme. Ich habe mich anfangs tot-gelevelt beim Wanhao. Die Alu-Laserplatte war ein riesige Erleichterung das Bett endlich gerade zu bekommen. Ich musste nahezu bei jedem Druck neu Leveln. Diese Blechding und die Lüftung sind echte Grausprobleme beim Wanhao. Ein neuer Fanduct ist ja schnell gedruckt.
    Will sagen: Wanhao geht da nicht mit seinen Fanboys. Vielleicht war’s der Azubi, der sich eine Version-2 ausdenken durfte.
    Wenn sich Probleme an einem drucker häufen und ich mich entschliesse eine neue Version rauszubringen, dann müssen diese Probleme beseitigt werden. Ihr wisst, wie gut ich auf Wanhao zu sprechen war und ich freue mich deutlich mehr über meinen CR-10, der hoffentlich bald mal verschickt wird.

    • OK! Im Unterschied zu mir sprichst Du aus Erfahrung und mit dem Acrylbettträger vom Zonestar hab ich hier auch so ein Teil rumstehen das sich nicht leveln läßt. Dann mal viel Spaß mit dem CR-10!

    • A Ralph ist dein cr 10 s5 auch noch nicht versendet. Selbst einen einzelnen Fan den ich als Ersatz bestellt habe, haben die von creality noch nicht versendet. Was ist bei den los?

      • Nein, bei mir ist noch nichts versendet und theoretisch müsste das System bei Aliexpress heute Nacht die bestellungen automatisch stornieren. Du kannst die sog. „Processing Time“ aber verlängern. Ich habe da mal 5 Tage draufgepackt.
        Ich bin ja schon mit JGAurora und Tevo leidgeplagt, warum sollte es uns mit Creality anders gehen?

  • Na so schlecht ist er nicht. Mit irgend welchen Schwächen kommen alle Drucker daher. Wenn der Ender-3 aber auf dem Preisniveau bleibt und sich als der Drucker herausstellt den wir vermuten bekommen die übrigen Hersteller ein Problem. Aber warten wir mal ab zu welchem Preis der Ender-3 bei 3DJake mal erscheint.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.