Dremel IdeaBuilder 3D40 ab 01.09. bei Amazon.de

Jetzt vorbestellbar bei Amazon.de: der neue Dremel IdeaBuilder 3D40, zum Preis von 1172,49 Euro.

Ich muss ehrlich sagen, ich glaub ich warte noch, bis der Preis etwas günstiger ist, solang reicht mir mein 3D20 allemal

Alle original Dremel Filamente gibt es aktuell zum Preis von 21,95 inkl. Gratis Prime Versand. Das wiederum gefällt mir schon besser.

Die alte Version des Dremel IdeaBuilder, der 3D20 gibts aktuell für 733,33 Euro bei Amazon.de und ein etwas eigenwilliges Angebot für 520,00 Euro, wo ich nicht so recht weiß, was man davon halten soll:

Komisch? Schon, oder?

Komisch? Schon, oder?

Netzfund: Heizbett für den Dremel 3D20

Bei Filafarm.de gibt es ein komplettes Kit als Komplettlösung, um beim Dremel IdeaBuilder 3D20 ein beheiztes Druckbett nachzurüsten. Der Preis ist mit 249,- Euro allerdings schon auch etwas happig, aber schaut mal hier: Heizbett für Dremel IdeaBuilder 3D20.

Ich komme mit Buildtak auf dem unbeheizten Bett des Dremels soweit eigentlich ganz gut klar. Klar reizt mich das Druckbett trotzdem, aber 1/3 des aktuellen Strassenpreises für den Dremel nochmal oben drauf – ohne es zuvor gesehen oder ein Testbericht dazu gelesen zu haben?

Colorfabb XT & Dremel = keine Chance

Manche Sachen, die von vorne rein aussichtslos erscheinen..
…sind es am Ende auch:

Nozzle von unten mit einem "Bollen" XT

Nozzle von unten mit einem „Bollen“ XT

Es war eigentlich klar, dass das nix wird:

  • 240-270°C Drucktemperatur empfohlen, der Dremel kann nur maximal 230°C.
  • Heizbett mit 70°C empfohlen, der Dremel hat kein Heizbett, auf kaltem Buildtak gabs exakt Null Haftung.

Neue Firmware v1.3 für Dremel Ideabuilder 3D20

Kurz und bündig: Ich hab mich grad verklickt und aus versehen das Dremel Tool gestartet, dabei wurde ich auf eine neue Firmwareversion hingewiesen, die man installieren könnte. Als Neuerungen steht im Change Log nur:

  1. Sprache Holländisch hinzugefügt
  2. und EULA (Nutzungsbedingungen) aktualisiert.

Also irgendwie nix wichtiges, es sei denn Ihr sprecht holländisch. Wer’s probieren mag startet das Dremel Tool und wählt dann einfach das Firmaware Upgrade aus dem Menü. Ich verzichte jedoch erst mal. Never touch a running system und so.

1 2