Bowden Extruder

Beim Bowden Extruder ist der Feeder Teil meist irgendwo am Rahmen des Druckers montiert und ein langer weißer Plastik („Bowden“) Schlauch verbindet den Feeder mit dem Rest des Extruders.

  • Vorteile:
    Dadurch dass der schwere Motor sich beim Drucken nicht bewegt, ist der bewegte Teil des Extruders wesentlich leichter und es kann so schneller und mit weniger Störungen im Druckbild schnell gedruckt werden.
  • Nachteile:
    Flexible Filamente sind schwierig zu drucken. Durch den langen Schlauch werden längere Ruckzugsbewegungen notwendig, der ganze Filamenttransport wird unpräziser.

Das Gegenstück dazu ist der DirectDrive Extruder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.