Gewinde, Schrauben & Muttern selber 3D Drucken

Selber Sachen konstruieren und dann Ausdrucken macht am meisten Spaß, finde ich zumindest. Und dann kommt man recht bald auch auf die Idee, schön wäre es ja, wenn man auch Schraubverbindungen selber drucken könnte. Geht mit der richtigen Software und wenn der Drucker halbwegs präzise druckt auch total einfach. 

Ich bin ja in letzter Zeit hin und wieder mal in (themenfremden) HangOuts unterwegs und hatte immer wieder das Problem, wo hin mit dem Headset, wenn man es eben gerade nicht braucht. Auf Thingiverse.com & Co gibts ja Unmengen an Kopfhörer-Haltern, aber keiner, der so richtig auf meiner Tischplatte halten wollte. Da war also wieder das Problem: wäre doch cool, wenn ich mir auch ne Schraubverbindung selber Drucken könnte.

Mit der richtigen Software ist das eigentlich gar kein Problem. Autodesk bietet seine semi-professionelle (oder von mir aus auch „etwas fortgeschrittenenere als die Einsteigerprogramme 😉 ) Software Fusion 360 (Mac & Windows) für HobbyBastler, Privatleute und auch StartUps kostenlos an, dort ist eine Funktion enthalten, um Gewinde auf Knopfdruck zu erstellen:

Wir bauen uns also aus ein paar Zylindern einen Schraubenkörper, hier den mittleren Schaft hab ich mal einfach mit 10mm Durchmesser genommen

10mm Schaft für ein M10 ISO Regelgewinde

10mm Schaft für ein M10 ISO Regelgewinde

Dann wählen wir die Fläche aus, die das Gewinde aufnehmen soll und wählen die Gewinde („Thread“) Funktion aus dem Create Menü (ja, das geht auch auf Deutsch, aber ich spreche hier fast nur Englisch):

Wo soll mein Gewinde hin?

Wo soll mein Gewinde hin? Ob innen oder außen erkennt Fusion selber

und passend zum Durchmesser schlägt Fusion schon was passendes vor:

Voila, da isses schon!

Voila, da isses schon! Ein funktionierendes M10 Iso Gewinde mit 1.5 Steigung.

Das kann man nun noch schöner machen, vorne anspitzen, z.b. Aber wichtig ist nur, dass wir die rot markierte „Modelled“ Option ankreuzen, sonst wird es nur angezeigt, aber nicht „ausmodelliert“. Das wars schon. Sowohl auf dem Ultimaker 2+ als auch auf dem Dremel IdeaBuilder 3D20  lassen sich diese Gewinde ohne weitere Modifikation und ohne Supportmaterial direkt ausdrucken und sofort nutzen.

Das erste Zusammenschrauben unserer selbstgedruckten Gewinde ist zwar etwas störrisch, aber nach dem 2. Mal rein- und wieder raus drehen, läuft das dann wunderbar und hat auch in PLA (mit 30% Infill) mit 0,2mm Schichthöhe gedruckt für meine Zwecke ausreichende Stabilität. Ich kann mein Kopfhörerhalter nun an meine Tischkante ranschrauben und das hält soweit ganz wunderbar. Ein bissl gibt das PLA schon nach, etwas festere Filamente wären kein Fehler, aber es geht auch mit gewöhnlichem PLA.

Große Gewinde wie M10 gehen etwas besser, aber auch kleine wie das 3/8″ UNC Stativgewinde funktionieren, da will ich mir mal noch ne Stativhalterung für mein Handy drucken irgendwann – hier eine bunte Mischung an Teststücken aus der Probierphase:

Blaue Teile: Stativgewinde, grau/weisse Teile: M10 Gewinde und Mutter mit dem Dremel

Blaue Teile: Stativgewinde, grau/weisse Teile: M10 Gewinde und Mutter mit dem Dremel

Für den Fall, dass es zu arg klemmt, habe ich hier ein Videotipp von Ultimaker User „Onkel Georg“ Joerg Torhoff  gefunden, wie man das Gewinde etwas modifizieren kann, dass es leichter geht, ist aber bei meinen 2 Druckern und den großen Größen gar nicht notwendig.

Und wenn es mal gar nicht passen will, habe ich mir als Zusatzversicherung mal noch für günstige 30,95 Euro bei Amazon ein Satz Schneideisen organisiert:

Günstig und gut genug für unser Plastik

Günstig und gut genug für unser Plastik

Hätte ich mir aber bisher komplett sparen können.

Wer möchte, kann sich meinen Kopfhörer-Halter ja mal ausdrucken. Ich drucke ihn so, stelle dabei die Supportgrenze auf 89° und lösche manuell die Supportstruktur ums Gewinde-Loch noch weg, dann wird sicher nix ins Gewinde rein gedruckt, wo nix rein muss:

Slicen in Simplify 3D

Slicen in Simplify 3D

und hier noch die STL Dateien dazu: halter.zip

EIne Erweiterung der Gewindebibliothenk mit Flaschengewinde ist nun auf Thingiverse erschienen, nicht von mir, aber ich finds toll:
https://www.thingiverse.com/thing:2693686

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.