Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wanhao Duplicator 6 Plus

Seiten:Erste«456

Ich habe heute meine erste praktische Anwendung mit Blender 3D erstellt.

Ein Griff an unserem alten Waschtisch-Unterschrank war zerbrochen.
Ich habe mir mit Blender 3D einen neuen Griff gebastelt und ausgedruckt.
Blender ist gewöhnungsbedürftig, wenn man sich damit noch nicht auskennt.
Ein CAD-Programm wäre für solche Dinge besser geeignet.

Hochgeladene Dateien:
  • Griff-gedruckt.jpg
  • Griff-kaputt.jpg

Kann dir da nur Fusion 360 empfehlen - ein tolles CAD-Programm mit vielen Möglichkeiten.

Freut mich dass bei dir jetzt alles passt - viel Spaß und beste Grüße !

Wolfgang

Jap, da kann ich zustimmen. Fusion 360 ist da auch meine Wahl

Danke für den Tipp!
Fusion 360 ist momentan der Platzhirsch unter den für den Privatgebrauch kostenlosen CAD-Anwendungen.
Für den leichteren Einstieg in technische Anwendungen hatte ich an TinkerCad gedacht.
Gleich Fusion 360 zu lernen wäre natürlich die bessere Lösung.

Gruß
Michael

Hallo zusammen

Ich hab den Duplicator 6 (Marlin Firmware) mit den Abdeckungen und drucke seit knapp 6 Monaten ohne grössere Probleme. Seit ich den Drucker aber an einem anderen Platz aufgestellt hab kommt die Druckplatte beim Drucken nicht mehr ganz hoch, so dass ein Abstand von etwa 4-5mm zwischen Düse und Druckbett besteht. In Simplify3D hab ich ein Z-offset von -0.1 mm, diese Einstellung ist unverändert und an dem kann es nicht liegen da ich schon seit einer Weile so drucke. Das Bed Leveling nach dem Umplatzieren hab ich auch gemacht mit einem Blatt Papier, an dem sollte es auch nicht liegen. Mechanisch sehe ich auch kein Problem. Wenn ich von Hand an der Gewindestange für die Z-Achse drehe läuft die leicht bis zum Anschlag des Stop Schalters so dass ich auch ein Blatt Papier darunter schieben kann. Mir gehen langsam die Ideen aus was ich noch prüfen kann ohne den Drucker zu zerlegen.

 

Hier nochmals was der Drucker genau macht beim Start:

- Home Position, Druckbett-Düse Abstand: Blatt Papier

- Druckbett senkt sich und aus der Düse kommt Filament heraus, Druckbett-Düse Abstand: 10 mm

- Der Druckkopf fährt schnell nach rechts in die andere Ecke und fängt dann an zu drucken.

- Gleichzeitig kommt das Druckbett wieder hoch. Nur leider nicht bis zur Düse. Druckbett-Düse Abstand: 4-5 mm

Werde heute Abend die GCODE Start Commands mal einzeln via OctoPrint Terminal eingeben.

 

Grüsse und danke schonmal für weitere Hinweise

Lustigerweise hab ich genau den Fehler manchmal mit der Ultimaker Firmware, nach einem Filamentwechsel übers Menü. Da hat er dann ne falsche maximal Höhe Z und fährt nimmer ganz hoch, Werksreset und Bett Level Assi neu dann stimmts wieder.. Ich bin ja immer noch der Meinung, da läuft eine UltiMaker Firmware aufm D6.. Kann das sein?

 

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.
Zitat von Stephan am 15.05.2018, 17:18 Uhr

Ich bin ja immer noch der Meinung, da läuft eine UltiMaker Firmware aufm D6.. Kann das sein?

 

 

Ja, ich denke die benutzen das selbe Board (ATMega 2560). Ich hab die Marlin Firmware für den Duplicator 6 darauf geflashed.

 

Hab jetzt rausgefunden an was es gelegen hat. Die Befestigung vom Z-Achsen Schrittmotor zur Welle war ein wenig lose. Nachdem ich jetzt die Schrauben nachgezogen hab funktioniert alles wieder einwandfrei 🙂

Seiten:Erste«456