Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

TronXY - neues Mainboard

Ich war traurig aufgrund der TronXY-Leiche und habe mir in der Cyber-Monday-Woche ein neues Mainboard gekauft, nachdem der gearbest-support vollkommen versagt hat.

Sobald ich Zeit und Muße habe, widme ich mich mal dem Umbau. Nur so zur Info, dass das Ding erstmal nicht als Ersatzteil-Lager dienen soll. Er soll doch wenigstens einmal im Leben gedruckt haben, der arme Wicht.

Gearbests Reaktion auf meine Meldung über die Probleme mit den beiden Kits war:
"Hallo Stephan, tut uns leid, hier hast Du die neuen Rabatt-Codes".

Aktuell ist es recht ruhig aus China, die müssen sich wohl von BlackFriday erholen und den Weihnachtswahn vorbereiten. Bissl zu ruhig vielleicht, irgendwie werden die Stimmen der Leute die auf Drucker von GB warten immer lauter..

Na ich habe heute in der Facebook-Gruppe zum Tevo einen Beitrag einer Tevo-Mitarbeiterin genutzt, um nachzufragen. Darauf haben sich gleich ETLICHE eingeklinkt, die auch sauer waren.

Habe auch direkt mit Tevo gechattet und nebenbei mit der Mitarbeiterin.

Gearbest hat die Dinger für tevo im großen Stil verkauft und anschließend kommt dann erst die Sammelbestellung von gearbest zu Tevo. Das bedeutet, dass sie erst die tausend Stück bauen müssen, um sie dann zu Gearbest zu schicken. Dann erst verschickt gearbest an uns.

Anders verhält es sich, wenn man über aliexpress ordert. Da ist dann first-in-first-out und zwar einzeln. Deswegen sind dort auch die Transportkosten so hoch und jedes einzelne Paket geht über den Zoll.

Gearbest verzollt ja glaube ich direkt in UK alle Pakete auf einmal, um sie dann zollfrei zu uns zu schicken.

Also heisst das: Entweder abwarten oder die Bestellung bei gearbest stornieren.

Tevo sagte, dass sie zuversichtlich sind bald die Gearbest-Bestellung fertig gebaut zu haben. Bis der Dampfer also in UK ist, vergehen noch viele Tage.

Ich glaube in diesem Jahr wird das nichts mehr.

Der Zonestar ist jetzt stabil! Ich frag mich wirklich, ob die jemals selber den Drucker zusammengeschraubt und ausprobiert haben. So ein Wackeldackel! Dabei ist es so einfach die Profile zu bohren und stabil miteinander zu verschrauben. Beim Materialsparen sind sie auch Spitze. Ein Blechwagen ist auch verbogen... Ohne Basteltrieb ist der nicht zu empfehlen. Aber jetzt wird er erst mal getestet. Hauptsache die Elektronik spinnt nicht!

Ich könnte mir vorstellen, daß einige Anregungen dazu kommen. Gleich noch ein 2.Thema Z5F und dann kommen noch Bastelvorschläge.

Ja, gerne ins öffentliche Forum und im Artikel dann auch an prominenter Stelle einen Link setzen.

Ich würde auch vorschlagen, dass bei langen Texten immer eine Unterbrechung in Form eines kleineren Bildes oder eines Absatzes reinkommt. Analog von Zeitungsartikeln. Sonst lesen sich langen Texte einfach nicht schön.

Tronxy ist ne absolute bastlerbude voller grobmotoriker. sie kopieren ziemlich schlecht. kumpel hat den x5s-kasten. die profile sind nicht mal gerade und das alu ist sehr weich. ich hab nen wanhao 2.1 und sehe dass ich viele probleme, die andere hier so berichten überhaupt nicht kenne. nur die haftung am druckbett ist immer ein problem und die ganzen lösungen sind doof oder auf dauer teuer. bin wegen dem ultrabaseartikel hier gelandet und habe auch schon das video zum microswiss gesehen. passt der auch am 2.1?

Moin Ingo,

Ja, Microswiss passt für Wanhao i3 2.1 genauso. Ultrabase in der Version als Auflage sowieso. Bei der Version inkl. Heizbett weiss ichs nicht.

X5S Bastelbuden sind hier grad geliefert worden, klingt als ob das lustig werden könnte 😉