Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Tornado fehlende Layer

Seiten:123

Hallo,

Habe es neu gedruckt mit "Premium" PLA.

Layerhaftung ist schlecht, braucht mehr Temperatur als angegeben.

Retract mit 3,5 ist ok, kaum Fäden.

Aber wieder viele Blobs , danach Unterextrusion und das Teil  für die Tonne.

Meine Nozzle ist eine 08/15 Chinadüse, kann es daran liegen?

 

Hochgeladene Dateien:
  • 6-silber.jpg
  • 7-silber.jpg
  • 8-silber.jpg

Ich glaube den Fehler gefunden zu haben.

Die gelben Teile sind von SD-Karte gedruckt, alle anderen über USB.

Über SD-Karte ist der Druck für mich einwandfrei, keine Blobs, keine fehlenden Layer.

Einzig an der Raupe muss ich noch arbeiten, damit die weniger sichtbar ist, steht jetzt bei X-Y =0 mm.

Meine Erklärung ist  bei USB-Druck:

Datenfluss kommt ins stocken, Hotend bleibt kurz stehen, Filament tropft weiter-Blob-,Daten kommen wieder, druck geht weiter, Filament fehlt durch den Blob, Layer hat Aussetzer an der Stelle.

Bisschen Umständlich formuliert, hoffe mann weiß was gemeint ist.

Ich werde solche Teile nur noch über SD-Karte drucken.

 

Hochgeladene Dateien:
  • gut-gelb1.jpg
  • gut-gelb2.jpg

Ja, die gelben Teile sind in der Tat gut. Die Erklärung über USB würde Sinn machen, ja und das Ergebnis per SD-Karte gibt dir auch recht.

Danke für die Auflösung, wäre ich nicht drauf gekommen. Man lernt nie aus .. leider 😉

 

 

Ich liebe Fertigdrucker, weil: ...ich kauf mir auch kein Akkuschrauberbausatz.

Ich muss hier auch nochmal einsteigen. Ich hatte ähnliche Probleme mit Tragfächenteilen auf dem Tornado. Da gab es auch fehlende Layer. Ich hatte nur den Eindruck, dass es beim gleichen Teil exakt auf einer Höhe war und ich hatte keine Blobs. Ich schaue mal ob ich die Teile noch habe und stell dann Bilder ein.

Ich habe die P38 (3Dlabprint) gedruckt. Filament war "dasFilament" in Silber.

Ich habe dann, aus zeitgründen, mit dem I3 Mega fertig gedruckt. Da lief es ohne Probleme.

Inzwischen habe ich dem Tornado eine neue 0,4mm Mapa-Düse und am Wochenende ein MKS Gen-L mit TMC2208 spendiert. Ich fange jetzt erst wieder an zu testen.

Dann viel Spaß mit dem testen.

Das MKS Gen-L habe ich auch verbaut, aber mit den TMC2100.

Ist schön leise geworden.

Hast du außer der P38 noch andere Flug-Modelle gedruckt?

Die ME 109 von 3dlabprint habe ich mit meinem A6 gedruckt, aber noch nicht geflogen.

Jetzt ist die Stearman und danach die Pawnee an der reihe.

Ich habe die gegenprobe mit blauen PLA gemacht von SD-Karte.

Ist wie das gelbe geworden, einwandfrei ohne Blobs.

Gruß

Bernd

Seiten:123