Dremel 3D20: Bremsspur zum Druckbeginn mit Simplify3D

Kleine Modifikation des Start GCode Scripts beim Druck mit Simplify3D

Ich hab das sehr oft beim Dremel, dass während der Aufheizphase bereits etwas Filament aus der Düse tropft, dies wird vom Druckkopf dann beim Start des Druckes in die Mitte des Druckbettes geschleppt und kann da durchaus stören.

Desweiteren dauert es gerne auch mal eine Weile, bis zu Beginn eines Drucks der Filamentfluss ordentlich funktioniert, meist fehlt mir ein gutes Stück der ersten Linie meines Skirts oder Brims.

Inspiriert von Autodesk PrintStudio und meinem Ultimaker, die das beide automatisch machen, habe ich mir den Startcode in Simplify3D etwas modifiziert: zunächst wird vorne links etwas Filament extrudiert, quasi um den Materialfluss in Bewegung zu setzen. Dann lasse ich die Düse in einer Wischbewegung über die gesamte vordere Kante wischen und dann erst den eigentlich Druck beginnen. Damit sind beide Probleme behoben: das anfängliche Gesuppe wird am Rand, wo es keinen stört, abgestreift und wenn der eigentliche Druck beginnt, wurde bereits „geprimed“ und es fließt gleicht vernünftig. (Siehe Bild oben).

Wenn Ihr das auch mal probieren wollt, fügt einfach die folgenden Zeilen ans Ende Eures aktuellen Start Scriptes in Simplify3D hinzu:

G1 Z10.0 F3300
G1 E30.0 F1200 ; prime nozzle
G1 X-90.0 Z0.0 ; move away from pile
G1 X80.0 ; wipe
G1 X100 E35.0
G92 E0.0

simplify3d_start_code

Wenn Ihr Autodesk Print Studio als Slivcer für den Dremel 3D20 nutzt braucht ihr das nicht, PrintStudio macht es selber und in der Dremel Slicer Software kann man es meines Wissens nicht einstellen. Ist also nur was für Simplify3D Nutzer.

Hoffe Ihr fandet den Tipp nützlich..

PS: Das Objekt im Bild ist UltiArjans Temperaturtest von Thingiverse

4 Kommentare

  • Danke! Ich habe mir die Datei selbst angepaßt, das ist ja einfach.

    G1 Z10.0 F3300

    G1 X-90.0 Z0.0 ; move away from pile
    G1 X80.0 ; wipe

    G92 E0.0

  • Heiko,

    mach dir am Wochende, ich komm grad nicht an den Drucker und so frei ausm Kopf ohne das schnell durch den Drucker geschickt zu haben trau ich mich jetzt grad nicht 😉

  • Nachtrag, kannst Du bitte den Script auch mal so umschreiben, daß er kein Material zusätzlich am Anfang ausstößt sondern eine Linie mit den selben Einstellungen wie der First Layer fährt?

  • Super Tip! Kannst Du evtl. mal Deine Einstellungen für Extruder und Layer posten?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.